Privatisierung der Bundesrepublik Deutschland-Treuhandverwaltung in Deutschland ab 1990


image001

Methoden der Kriegsführung:
- psychologische Kriegsführung
- ökonomische (wirtschaftliche) Kriegsführung
- physikalische Kriegsführung
- chemische Kriegsführung
- biologische Kriegsführung
- konventionelle (traditionelle) Kriegsführung
- atomare (nukleare) Kriegsführung (?)
Die Methoden werden häufig parallel (anlog) angewandt.


image002

image003

Vorgeschichte:
Deutschland wurde ab 1945 von den alliierten Siegermächten militärisch besiegt, besetzt, aufgeteilt und unter treuhänderische Fremdverwaltung gestellt.
Es wurden ab 1945 keine Friedensverträge mit Deutschland zur endgültigen und dauerhaften Beendigung des zweiten Weltkrieges geschlossen.
Der zweite Weltkrieg wird daher bis zum heutigen Tage in Form des sog. „kalten Krieges“ mit partiell heißen Kriegsschauplätzen unter Waffenstillstandsbedingungen weitergeführt.

Der völkerrechtliche Vollstaat Deutschland mit der Bezeichnung „Deutsches Reich“ wurde von den alliierten Siegermächten bewusst nicht aufgelöst!
Deutschland wurde allerdings ab dem 23. Mai 1945 handlungsunfähig gemacht und existiert bis zur Gegenwart auf deutschem Boden weiter!
Ab 1949 wurden die „Bundesrepublik Deutschland“ („BRD“) und die „Deutsche demokratische Republik“ („DDR“) als alliierte Besatzungsprovisorien in Deutschland zum Zwecke der Organisation des öffentlichen Lebens eingerichtet.
Die angloamerikanische Treuhandverwaltung Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik (DDR) sind nicht der weiter existierende völkerrechtliche Vollstaat Deutschland (Deutsches Reich)!
Die BRD und die DDR sind auch NICHT der Rechtsnachfolger des deutschen Reiches (Deutschland)!
Ab 1949 wurden die „Bundesrepublik Deutschland“ („BRD“) und die „Deutsche demokratische Republik“ („DDR“) als alliierte Besatzungsprovisorien in Deutschland zum Zwecke der Organisation des öffentlichen Lebens eingerichtet.
Die angloamerikanische Treuhandverwaltung Bundesrepublik Deutschland und die Deutsche Demokratische Republik (DDR) sind nicht der weiter existierende völkerrechtliche Vollstaat Deutschland (Deutsches Reich)!
Die BRD und die DDR sind auch NICHT der Rechtsnachfolger des deutschen Reiches (Deutschland)!
- Siehe z. Bsp. Beweise:
Die alliierten Treuhandverwaltungen BRD und DDR wurden ab 1990 im Wege eines sog. „Beitritts“ in ein vollprivatisiertes „vereinigtes Wirtschaftsgebiet“ mit den Bezeichnungen „Bundesrepublik Deutschland“, „Deutschland“ bzw. „Germany“ überführt. Dieses „vereinigte Wirtschaftsgebiet“ bezeichnen Vertreter der Russischen Föderation auch als „US-Okkupationsverwaltung“.
Seit dem gibt es nur noch ein sog. „Niemandsland“ auf deutschem Boden unter der vorwiegenden Schirmherrschaft der Vereinigten Staaten von Amerika (USA), welches fremde Mächte, die multinationalen Konzerne und die angelsächsische Hochfinanz beliebig für ihre Interessen benutzen und ausplündern!
So ein Gebietsstatus wird auch als Protektorat – zu Deutsch „Schutzgebiet“ bezeichnet.

Ab 1990 erfolgte nach der Vereinigung der alliierten Treuhandverwaltungen BRD und DDR offensichtlich eine vollständige Privatisierung aller halbstaatlichen Strukturen der Bundesrepublik Deutschland (BRD) zu Firmen nach internationalen Handelsrecht-UCC.
Das gesamte Volksvermögen der 1990 rechtswidrig annektierten Deutschen Demokratischen Republik (DDR) wurde ab einer D-Mark an die internationale Wirtschafts- und Finanzmafia verschachert, neue Absatzmärkte erschlossen und untereinander aufgeteilt.
Zuvor hatten allen Anschein nach ausländische Agenten die DDR unterwandert und die feindliche Übernahme derselben bereits ab Mitte der 80iger Jahre vorbereitet.
Folgen war die Auflösung des Warschauer Vertrages; die Auflösung der UdSSR,  feindliche Übernahme der ehemaligen „Ostblockstaaten“, Privatisierung, Ausbau und Erweiterung des sog. „4. Reiches Europa“ (NS-Projekt Walter Hallstein)  und die NATO-Osterweiterung gegen Russland.

Wie hat 1990 die Mafia Deutschland und die UdSSR gekapert?!

Die heutige virtuelle Scheinwelt der „Weltwirtschaft“:

image004Bild-Quelle: https://utopia.de/groesste-lebensmittelkonzerne-114604/

Die unwirkliche (virtuelle) Scheinwelt einer fantastischen „Weltwirtschaft“:
Die heutige kapitalistische Wirtschaft hat nichts mit einer wertschöpfenden echten Wirtschaft (Realwirtschaft) zu tun:
Die Aufteilung des Vermögens erfolgt über frei erfundene Firmen in einem frei erfundenen Geld- und Wirtschaftssystem ohne echte Wertschöpfung.
Organisiert haben sich die Banditen in Bünden, Interessengemeinschaften wie z. Bsp. Clubs und Logen nach angloamerikanisch-angelsächsischem Vorbild.

 

Rückblick:
Bereits nach dem Novemberputsch 1918 wurden in Deutschland zur Privatisierung die Weichen gestellt:

image005

image006

Die gesamte alte Verwaltungsorganisation - Staatsfragment *Bundesrepublik Deutschland* wurde offensichtlich ab 1990 vollständig zu Firmen privatisiert.

Heute besteht die BRD nur noch aus einem privaten Netzwerk von handelsrechtlichen Unternehmen, welche in internationalen Handelsregistern eingetragen sind - z. Bsp. die üblichen Stiftungen, Vereine, Aktiengesellschaften)

Beweise: Einträge/ Registrierungen in internationale Firmenregister wie www.upik.de, Dumrath & Fassnacht, Hoppenstedt Firmendatenbank, darüber hinaus Auslandsfirmensitze der neuen Bundesrepublik Deutschland ab 1990.

Dieses Firmennetzwerk ist dem Dollarhandel unterworfen und arbeitet im Interesse der internationalen Banken- und der internationalen Konzernkartelle.
Damit hat sich die BRD selbst dem internationalen Handelsrecht UCC und dem Admiralitäts- Seerecht unterworfen und übt hoheitliche Rechte auf dieser privatrechtlichen Basis im Rahmen einer „Staatssimulation“ aus.

 

Ist die Bundesrepublik Deutschland nur noch ein Firmenkartell?

image007

Was ist ein Unternehmen?

Ein Stück Papier, ein Dokument, das von Menschen kontrolliert wird.

Ein Unternehmen lebt nicht, es atmet nicht, es kann nicht sterben, es kennt keine Emotionen, sondern es dehnt sich immer weiter aus, da der Sinn und Zweck eines Unternehmens ist, maximalen Profit zu erwirtschaften und zu wachsen.

Ein Unternehmen ist eine Fiktion (Erdichtung). Eine Fiktion ist der Rechtssatz, der eine in Wahrheit nicht bestehende Tatsache als bestehend behandelt. Alles Recht ist ebenfalls eine Fiktion.

Der "Securities Exchange Act" von 1933
(Das "Sicherheiten Verrechnungs-Gesetz" von 1933.)

Es gibt keine "öffentlichen Institutionen", es gibt keine "Länder", keine "Staaten", keine "Gemeinden", keine "Städte", es gibt heute nur noch Unternehmen - Firmen, Länder sind Firmen, Regierungen sind Firmen, Behörden, Gemeinde, Städte sind Firmen und letztlich die "Bürger", deren Geburtsurkunden am Börsenmarkt gehandelt werden. Alles ist Handel und untersteht dem internationalen UCC. 

Seit 1933 sind alle Nationen und Staaten als Unternehmen oder Körperschaften im Staat Delaware registriert und unterliegen alle dem gleichen Handelsgesetz - dem UCC.

Securities are documents that merely represent an interest or a right in something else; they are not consumed or used in the same way as traditional consumer goods. Quelle: http://legal-dictionary.thefreedictionary.com/Securities+Act+of+1933  

Securities sind Dokumente, die lediglich ein Interesse oder ein Recht etwas anderes zu repräsentieren.
Diese werden nicht konsumiert oder in der gleichen Weise gebraucht wie traditionelle Konsumgüter.

The 1933 act prohibits offers to sell or to buy before a registration is filed.

Quelle: http://legal-dictionary.thefreedictionary.com/Securities+Act+of+1933

Das Gesetz von 1933 verbietet Angebote zum Verkauf oder Kauf bevor eine Registrierung eingereicht wurde.

Uniform Commercial Code (UCC) ,is a private collection of commercial, financial and transaction laws first presented in draft form by the American Law Institute in 1943 with its 1st official publication in 1952. It ongoing development is now administered by the National Conference of Commissioners on Uniform State Laws (NCCUSL) and has now been enacted in all of the 50 states of the United States as well as the District of Columbia, the Commonwealth of Puerto Rico, Guam and the US Virgin Islands. As all nations and states are registered in the state of Delaware through the SEC system of 1933, UCC applies to all nations and their "employees" when treated as corporations and registered commercial "vessels".

Quelle: http://globe-union-court.org/info_law_trust/trusts_ucc.htm 

image008

Der Uniform Commercial Code (UCC) ist eine private Sammlung von Handels-, Finanz- und Transaktionsgesetzen zum ersten Mal 1943 als Entwurf vom American Law Institute vorgestellt und 1952 offiziell veröffentlicht.
Dessen fortschreitende Entwicklung wird nun von der National Conference of Commissoners on Uniform State Laws (NCCUSL) verwaltet und ist nun in allen 50 Staaten der Vereinigten Staaten, inklusive dem Distrikt von Columbia, dem Commonwealth of Puerto Rico, Guam und den US Virgin Islands erlassen.
Da alle Nationen und Staaten im Staat von Delaware durch das SEC System von 1933 registriert sind, wird das UCC auf alle Nationen und ihre "Angestellten" angewandt, wenn diese als Unternehmen oder Handels- "Gefäß" registriert sind.

Der UCC ist urheberrechtlich geschützt (copyrighted) von Unidroit, einer Tochter-gesellschaft des Vatikan. 

Das SEC System ist die US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde. Die Länder sind unter dem SIC Code 8888 (foreign governments) eingetragen und da findet man als "ausländische Regierung" die Europäische Investment Bank.
Wird Europa von einer Bank regiert?

Gegründet wurde die EIB 1958 und die EU-Mitgliedsstaaten sind Eigentümer der Bank. Die EIB hat sich am 26.2.2002 im SEC System registriert. Es wurden bislang 2 x "securities" registriert.

Bankrotte Nationen 1930

Im Mai 1930 hatten sich die G5 Nationen international als bankrott erklärt per gemeinsamen Vertrag. (Teil der Genfer Konventionen von 1928 - 1932). Danach wurden Gold und Silber konfisziert und es war den Menschen verboten noch welches privat zu besitzen (Executive Order 6102)

  • Seit 1933 muss ständig neues Geld geliehen werden, damit es existiert und seitdem werden die Geburts- und Heiratsurkunden als Sicherheit für die Darlehen und Anleihen der Federal Reserve Banken übernommen.
    Unsere Geburtsurkunden sind Sicherheiten und sie werden an der Börse gehandelt. Die Menschen - Collateral sind Ressourcen für die Regierung und die Geburts-urkunden landen beim IWF, dem Internationalen Währungsfond in Brüssel. Regierungen sichern ihre internationalen Schulden ab, indem sie die Menschen und deren Besitz verpfänden. Je mehr Sicherheiten sie haben, umso mehr Geld können sie leihen. Sie sagen dir aber nicht, dass sie dich verpfänden und eine Dritt-Partei Schuld starten, für die du verantwortlich sein sollst.

    Quelle: http://macquirelatory.com/Birth%20Certificate%20Truth.htm

Der IWF - Internationaler Währungsfonds

  • Tatsächlich handelt es sich beim IWF um eine von den USA (1944) ins Leben gerufene, von ihnen beherrschte und allein auf ihre Interessen zugeschnittene Einrichtung, mit der die Supermacht sich neben der militärischen, auch die wirtschaftliche Weltherrschaft sichern wollte«, konstatiert Autor Ernst Wolff treffend in seinem Werk Weltmacht IWF – Chronik eines Raubzugs.  
    Quelle: https://marbec14.wordpress.com/2015/04/07/iwf-leichen-pflastern-seinen-weg/
  • Schließlich gelten bei den weltweit operierenden Geschäftsbanken nur solche Länder als kreditwürdig, die dem IWF beigetreten sind. Will man dementsprechend am internationalen Finanzgeschehen teilhaben und nicht ein wirtschaftlich isoliertes Dasein fristen, kommt man um den IWF, mit all seinen knebelnden Konditionen, nicht herum. »Friss oder stirb« wäre eine Auslegung, vielleicht trifft ein »Friss und stirb« es aber besser, wie der Blick auf einige Länder, in denen der IWF »durchregiert« hat, vermittelt. 
    Quelle: https://marbec14.wordpress.com/2015/04/07/iwf-leichen-pflastern-seinen-weg/
  • Während die Griechen in den letzten Jahren unter unsäglichen Härten leiden mussten, machte der Weltwährungsfonds (IWF) seit 2010 mit den „Rettungspaketen“ für Griechenland 2,5 Mrd. Euro Gewinn, wie die britische Nichtregierungs-organisation Jubilee Debt Campaign berichtet. Wenn Griechenland die Kredite vollständig zurückzahlt, betrüge der Profit für den IWF bis 2024 etwa 4,3 Mrd. Euro.
    Quelle: https://marbec14.wordpress.com/2015/04/15/iwf-bereichert-sich-an-griechischer-notlage/

Alles Geld, was durch Kredite erschaffen wird, ist privates Geld, herausgegeben von privaten Banken (Firmen), wie der FED, Weltbank, IWF (Internationaler Währungsfond und BIS - Bank für internationalen Zahlungsausgleich).

Und es wird auch nur der Betrag als Kredit erschaffen, der "geliehen" wird, die Zinsen, die darauf zurückbezahlt werden, werden nicht miterschaffen, hierfür muss dann erneut ein Kredit aufgenommen werden.

Mehrere Artikel über die IWF- Finanzdiktatur:

https://marbec14.wordpress.com/category/iwf-finanzdiktatur/ 

Die BIZ/ BIS (Bank of International Settlements - Bank für Internationalen Zahlungsausgleich)

  • Canon 2047 (link) In 1931, the Roman Death Cult, also known as the Vatican created the Bank for International Settlements for the control of claimed property of associated private central banks around the world. Upon the deliberate bankruptcy of most countries, private central banks were installed as administrators and the global Cestui Que Vie/Foreign SitusTrust system was implemented from 1933 onwards. 
    Quelle:  http://one-heaven.org/canons/positive_law/article/100.html#2047 

1931 hat der Römische Totenkult, auch bekannt als Vatikan die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich erschaffen, um den beanspruchten Besitz der zugehörigen privaten Zentralbanken weltweit zu kontrollieren. Auf den vorsätzlichen Bankrott der meisten Länder hin, wurden private Zentralbanken als Verwalter installiert und das globale Cestui Que Vie/ Foreign Situs Treuhandsystem wurde ab 1933 eingeführt.

image009

 

image010

Das Instrument „öffentlich-rechtliche Körperschaft“

Die öffentlich-rechtliche Körperschaft wurde in den 20er Jahren eingeführt, um die Massenarbeitslosigkeit zu bekämpfen. Sie ist eine Konstellation aus einer öffentlichen Körperschaft, welcher einer unbegrenzten Staatshaftung unterliegt und einer privaten Körperschaft, welche haftungsbeschränkt ist. Diese Konstellation ist widersprüchlich und verwischt die Grenzen zwischen Behörden und Firmen. Eine öffentlich-rechtliche Körperschaft kann, wie jede Firma profitorientiert sein und parallel hoheitliche Aufgaben ausüben. Diese Form der Körperschaft hat sich immer mehr ausgebreitet. Aus dem Arbeitsamt wurde zum Beispiel das Jobcenter und das Sozialamt ist nun die ARGE GmbH. Aus Antragstellern sind nun Kunden geworden und aus Aktenzeichen wurden Geschäftszeichen. Das schlimme an dieser, von der Öffentlichkeit unbemerkten Umstellung ist, dass damit Rechtsansprüche verloren gehen, die normalerweise Staatspflicht sind.

Die Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH

Offiziell wurde die “Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH” am 19.09.2000 gegründet. Sie wird als zentraler Dienstleister für die Kreditaufnahme und das Schulden- management des Bundes beschrieben und verwaltet das Sondervermögen des Bundes. Ihr Sitz ist in Frankfurt am Main. Alleiniger Gesellschafter ist die Bundesrepublik Deutschland vertreten durch das Bundesministerium der Finanzen. Alle Staatsfinanzen oder besser “Firmengelder” laufen hier zusammen.

Die “BRD – Finanzagentur GmbH” ist eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung und im Handelsregister des Amtsgerichts Frankfurt/ Main unter der Nummer HRB 51411 eingetragen. Die Haftungssumme liegt bei nur 50.000 DM. Wer glaubt, dass diese GmbH lediglich eine private Firma für ausgelagerte Dienstleistungen ist, liegt falsch, was ein gestellter Insolvenzantrag belegt. Der Beschluss vom Amtsgericht Darmstadt vom 02.03.2005 (Geschäfts-Nr.: 9 IN 248/05) lautet:

Der Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens wird als unzulässig zurückgewiesen […] Gründe: Gemäß § 12 Abs. 1, Ziffer 1 InsO ist die Durchführung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Bundes unzulässig.

Bei jeder normalen Firma wäre, bei Schulden in Billionenhöhe, ein Insolvenzantrag zulässig. Dieses Recht griff aber nicht bei der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH.
Dummerweise hatte das Amtsgericht die beklagte Partei als Bundesrepublik Deutschland GmbH ausgewiesen (ohne Finanzagentur) und damit deutlich gemacht was die BRD zu sein scheint.

Weitere Merkmale

Sieht man sich den Handelsregisterauszug der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH an, dann findet man dort das wahre Gründungsdatum. Dort heißt es nämlich “Gesellschaftsvertrag vom 29.08.1990″.
War 1990 nicht die angebliche “Wiedervereinigung” und formjuristische Auflösung der BRD? Ein Zufall, dass die Firma BRD kurz vorher gegründet wurde?
Interessant ist auch, dass die BRD-Finanzagentur GmbH vorher in Berlin, unter der Nummer 40774 eingetragen war.

Weitere Merkmale, die darauf hinweisen, dass Ihre wohlverdienten Gelder an eine Organisation fließen, die wie eine Firma aufgebaut ist:

  1. Das Grundgesetz verwendet an 13 Stellen das Wort “Geschäft”, wie z. Bsp. Geschäftsbereich, Geschäftsordnung und Geschäfte. Schmücken diese Wörter nicht eher einen Gesellschaftsvertrag einer GmbH aus anstatt Gesetze eines Staates?
  2. Bundeskanzler- und Minister und alle deutschen Verwaltungen haben Geschäftsbereiche und sind demnach Teil einer Geschäftsführung.
  3. Warum heißt das Personendokument “PERSONAL- Ausweis”?
  4. Aussage von Sigmar Gabriel (SPD-Parteivorsitzender) - Zitat: “Frau Merkel ist Geschäftsführerin einer neuen Nicht-Regierungsorganisation.”

Warum betreibt die BRD eine Finanzagentur-GmbH?

  1. Eine GmbH mit Hoheitsgewalt ist widersprüchlich und verwischt die Grenzen zwischen Behörden und Firmen zu Lasten des Volkes.
  2. Die “Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH” ist im Besitz des Bundesvermögens.
  3. Die “Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH” ist keine normale Firma, die Insolvenz anmelden kann.
  4. Die “Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH” wurde in Wirklichkeit 1990 in Berlin gegründet.
  5. Die “Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH” wurde in einem Insolvenzverfahren als “Bundesrepublik Deutschland GmbH” ausgewiesen.
  6. Die Deutschen sind also nur Dienst- Personal in dem Firmennetzwerk.
  7. Vom deutschen Volk kann in der Praxis keinerlei Staatsgewalt ausgehen.

Der Unterschied zwischen einem Staat und einer organisierten Firma ist der Souverän. Ein Souverän ist der Inhaber der Staatsgewalt, welches in einer Republik das Staatsvolk zu sein hat.
Auch wenn die BRD die gleichen Strukturen hat wie ein Staat, fehlt ihr die Legitimationsquelle - die Rechtfertigung für ihr Handeln vom Volk.
Im gültigen Völkerrecht wird dann von einer Nichtregierungsorganisation (NRO/ NGO) gesprochen.

image011

 

Rückblick:

Ist die Bundesrepublik Deutschland nur eine Treuhandverwaltung (Selbstverwaltung) der alliierten Siegermächte des zweiten Weltkrieges (?)

Der völkerrechtliche Staat „Deutsches Reich“ existiert bis zur Gegenwart weiter fort, ist aber mangels Organisation nicht handlungsfähig.

image012

Carlo Schmid - SPD - Das Deutsche Reich ist nicht untergegangen!

image013

image014

image015Hinweis-Quellen: https://www.bundestag.de/webarchiv/presse/hib/2015_06/380964-380964 + https://www.bundestag.de/resource/blob/659208/bb1b8014f97412b4439d024bcdb79896/WD-3-292-07-pdf-data.pdf

 

Das alliierte Militär-Grund-Gesetz für die Bundesrepublik Deutschland

image016

„Ein Grundgesetz ist laut geltendem Völkerrecht [wp] (Haager Landkriegsordnung, Art. 43 [RGBl. 1910]) ein "Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit". Diese provisorische Natur kommt im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland im Art. 146 zum Ausdruck.“ Quelle: https://at.wikimannia.org/Grundgesetz

Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
In Bonn ernannten 1948 ausländische Besatzungsmächte willkürlich ausgewählte Politiker zu parlamentarischen Räten. Diese bastelten am Entwurf eines Grundgesetzes und mit diesen Entwürfen wurden sie 36mal auf den Petersberg zitiert, ins Siebengebirge, wo die Vertreter der drei Westalliierten residierten. Dort haben dann diese Ausländer jedes Mal im Entwurf der nicht gewählten parlamentarischen Räte herum redigiert. Dann konstituierte sich der nicht gewählte, sondern von Ausländern ernannte Parlamentarische Rat im Bonner Museum König als provisorischer Bundestag und setzte das von Ausländern redigierte Grundgesetz für die alliierte Besatzungszone [wp], später BRD genannt, in Kraft.[1]

Staats- und Völkerrechtslehrer Prof. Dr. Carlo Schmid betonte in seiner Grundsatzrede vor dem Parlamentarischen Rat am 8. September 1948 – Zitat:

Meine Damen und Herren!

Worum handelt es sich denn eigentlich bei dem Geschäft, das wir hier zu bewältigen haben? Was heißt denn: "Parlamentarischer Rat"? Was heißt denn: "Grundgesetz"? Wenn in einem souveränen Staat (sic!) das Volk (sic!) eine verfassunggebende Nationalversammlung (sic!) einberuft, ist deren Aufgabe klar und braucht nicht weiter diskutiert zu werden: Sie hat eine Verfassung (sic!) zu schaffen. Was heißt aber "Verfassung"? Eine Verfassung ist die Gesamtentscheidung eines freien Volkes über die Formen und die Inhalte seiner politischen Existenz.

Eine solche Verfassung ist dann die Grundnorm des Staates. Sie bestimmt in letzter Instanz ohne auf einen Dritten zurückgeführt werden zu brauchen, die Abgrenzung der Hoheitsverhältnisse auf dem Gebiet und dazu bestimmt sie die Rechte der Individuen und die Grenzen der Staatsgewalt. Nichts steht über ihr, niemand kann sie außer Kraft setzen, niemand kann sie ignorieren. Eine Verfassung ist nichts anderes, als die in Rechtsform gebrachte Selbstverwirklichung der Freiheit eines Volkes. Darin liegt ihr Pathos und dafür sind die Völker auf die Barrikaden gegangen. Wenn wir in solchen Verhältnissen zu wirken hätten, dann brauchten wir die Frage: Worum handelt es sich denn eigentlich - nicht zu stellen. Dieser Begriff einer Verfassung gilt in einer Welt, die demokratisch sein will, die also das Pathos der Demokratie als ihr Lebensgesetz anerkennen will, unabdingbar. [...]

Nur wo der Wille des Volkes aus sich selber fließt, nur wo dieser Wille nicht durch Auflagen eingeengt ist, durch einen fremden Willen, der Gehorsam fordert und dem Gehorsam geleistet wird, wird ein Staat im echten demokratischen Sinne des Wortes geboren. Wo das nicht der Fall ist, wo das Volk sich lediglich in Funktion des Willens einer fremden übergeordneten Gewalt organisiert, sogar unter dem Zwang, gewisse Direktiven dabei befolgen zu müssen, und mit der Auflage, sich sein Werk genehmigen zu lassen, entsteht lediglich ein Organismus mehr oder weniger administrativen Gepräges. [...]

Zuerst räumlich betrachtet: Die Volkssouveränität ist, wo man von ihrer Fülle spricht, unteilbar. Sie ist auch räumlich nicht teilbar. Sollte man sie bei uns für räumlich teilbar halten, dann würde das bedeuten, dass man hier im Westen den Zwang zur Schaffung eines separaten Staatsvolks setzt. Das will das deutsche Volk in den drei Westzonen aber nicht sein! Es gibt kein westdeutsches Staatsvolk und wird keines geben!

Das französische Verfassungswort: La Nation une et indivisible: die eine und unteilbare Nation - bedeutet nichts anderes, als dass die Volkssouveränität auch räumlich nicht teilbar ist. Nur das gesamte deutsche Volk kann "volkssouverän" handeln, und nicht ein Partikel davon. Ein Teil von ihm könnte es nur dann, wenn er legitimiert wäre, als Repräsentant der Gesamtnation zu handeln, oder wenn ein Teil des deutschen Volkes durch äußeren Zwang endgültig verhindert worden wäre, seine Freiheitsrechte auszuüben. Dann wäre ja nur noch der Rest, der bleibt, ein freies deutsches Volk, das deutsche Volkssouveränität ausüben könnte. [...]

Dazu möchte ich sagen: Eine Verfassung, die ein anderer zu genehmigen hat, ist ein Stück Politik des Genehmigungsberechtigten, aber kein reiner Ausfluss der Volkssouveränität des Genehmigungspflichtigen! [...]

Wir haben unter Bestätigung der alliierten Vorbehalte das Grundgesetz zur Organisation der heute freigegebenen Hoheitsbefugnisse des deutschen Volkes in einem Teile Deutschlands zu beraten und zu beschließen. Wir haben nicht die Verfassung Deutschlands oder Westdeutschlands zu machen. Wir haben keinen Staat zu errichten."[2]“

Damit wird klargestellt, dass eine Verfassung durch ein freies Volk (!) in einem souveränen Staat (!) geschaffen wird, das "Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland" keine Verfassung ist, mit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland kein Staat errichtet wurde, durch die Gründung der Bundesrepublik Deutschland lediglich ein "Organismus mehr oder weniger administrativen Gepräges" geschaffen wurde.
Die Bundesrepublik Deutschland ist also nicht nur kein souveräner Staat, sie ist überhaupt kein Staat, sondern eine Verwaltungseinheit.
Wenn die Bundesrepublik Deutschland aber kein Staat ist, dann gibt es auch kein bundesdeutsches Staatsvolk. Und wenn, wie Carlo Schmid betonte, es "kein westdeutsches Staatsvolk gibt und keines geben wird", dann ändert daran ein Anschluss weiterer Gebiete (DDR) grundsätzlich erstmal gar nichts.

Zusammenfassend kann festgehalten werden:
Es gibt keinen bundesdeutschen völkerrechtlichen Staat,
kein bundesdeutsches Staatsvolk,
und keine bundesdeutsche Verfassung.

Die Bundesrepublik Deutschland ist, was sie seit 1949 schon immer war, ein verwaltungstechnisches "Provisorium zur Aufrechterhaltung von Ruhe und Ordnung in einem militärisch besetzten Gebiet für eine bestimmte Zeit" basierend auf einem "Grundgesetz".
Das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland wiederum ist ein besatzungsrechtliches[wp] Statut, welches durch den Alliierten Kontrollrat[wp] erlassen wurde.[3]

Forderung nach einer Verfassung
Prof. Dr. iur. Menno Aden[wp] schrieb zu der immer wieder geäußerten Forderung nach einer Verfassung unter anderem:
Zitat: «Wenn wir uns nach 1990 eine neue Verfassung gegeben hätten, dann wäre das deutsche Volk nicht mehr darin enthalten. Wenn wir Glück hätten, hieße es dann noch: die deutsche Bevölkerung[wp]. Das sollte man immer bedenken. Wir können dankbar sein, dass wir dieses Grundgesetz haben, das von wirklichen Patrioten gemacht worden ist, zwar unter einem Besatzungsregime, aber von deutschen Patrioten. Es ließe sich daran wohl manches verbessern, aber mit Sicherheit wäre 1992 oder '94 nur eine schlechtere Verfassung herausgekommen.» [4]

Besatzungsrecht und die Rechtslage Deutschlands nach 1945

Das Online-Lexikon Wikipedia schreibt zum "Besatzungsrecht" und zur "Rechtslage Deutschlands nach 1945":

Zitat: «Besatzungsrecht (auch Okkupationsrecht) ist das Recht, das ein oder mehrere Besatzungsmächte (Okkupanten) in Bezug auf ein besetztes Gebiet haben (Recht des Okkupanten) oder setzen (vom Okkupanten gesetztes Recht). Die völkerrechtliche Grundlage des Besatzungsrechts ist in der Regel der Dritte Abschnitt der Haager Landkriegsordnung mit dem Titel "Militärische Gewalt auf besetzten feindlichen Gebieten". [...]

Okkupanten sind dabei ihrerseits an das Völkerrecht [wp] gebunden, vor allem an die Haager Landkriegsordnung und das IV. Genfer Abkommen [wp]. Völkerrechtlich gesehen gibt es zwei Situationen, die Besatzungsmächte zur eigenen Gesetzgebung berechtigen. Als Kondominium wird die Situation bezeichnet, in der die Souveränität eines besetzten Landes vollständig beseitigt und durch die gemeinsame Souveränität der Sieger ersetzt wird: Das Gebiet des besiegten Staates gehört nun den Siegern gemeinsam und wird von ihnen gemeinsam beherrscht. Ein Koimperium, die gemeinsame Wahrnehmung der Gebietshoheit, dagegen ist die Gemeinschaftsherrschaft auf dem Gebiet eines fremden Staates, der besiegt ist, aber trotz fehlender Handlungsfähigkeit als Völkerrechtssubjekt[wp] weiterbesteht.[5] Dessen Souveränität bleibt erhalten; die Ausübung der Rechte und Verantwortlichkeiten teilen sich die Siegermächte.[6] Beispiel für letzteres ist die Rechtslage Deutschlands nach 1945 [wp].» [7]
Quelle: https://at.wikimannia.org/Grundgesetz

image017

image018

image019

image020

image021

image022

image023image024

image025

image026

image027

Theo Weigel (CSU-Vorsitzender) auf dem sog. „Deutschlandtreffen der Schlesier“ in Hannover 1989 - Zitat:

"Wir stehen ohne Wenn und Aber zu unseren Vertriebenen, zu ihren Landsmannschaften. Wir lassen sie nicht diskriminieren, wie das da und dort immer wieder versucht wird. Und zur deutschen Frage gehören auch die ostdeutschen Gebiete jenseits von Oder und Neiße.

Und ich wiederhole, was alle meine Vorredner hier gesagt haben: Unser politisches Ziel bleibt die Herstellung der staatlichen Einheit des deutschen Volkes in freier Selbstbestimmung. Und wir in der Christlich Sozialen Union ‐ auf Bayern beschränkt, aber mit bundesweiter Verantwortung und europäischer Dimension ‐, wir waren uns unserer gesamtdeutschen Verantwortung stets bewusst und wir haben sie in einer entscheidenden Stunde auch wahrgenommen:

Mit der Anrufung des Bundesverfassungsgerichts zum Grundlagenvertrag haben die bayerische Staatsregierung und die CSU (...) in besonderer Weise nationale Grundsatztreue und ihre deutschlandpolitische Verantwortung unter Beweis gestellt. Mit den Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts von 1973, 1975 und 1987 wurde allen Bestrebungen ein Riegel vorgeschoben, die darauf aus waren, aus dem Grundlagenvertrag einen Teilungs- und Anerkennungsvertrag werden zu lassen.

Und das Bundesverfassungsgericht hat die verfassungspolitischen und die verfassungsrechtlichen Tatbestände für alle bindend festgeschrieben, wonach das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 rechtlich fortbesteht, die Vier Mächte weiterhin Verantwortung für Gesamtdeutschland tragen und es nur eine einheitliche deutsche Staatsangehörigkeit gibt, die zugleich die Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland ist.
Mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 8. Mai 1945 ist das Deutsche Reich nicht untergegangen. Es gibt keinen völkerrechtlich wirksamen Akt, durch den die östlichen Teile des Deutschen Reiches von diesem abgetrennt worden sind.

Und meine Damen und Herren, was ich hier sage und vortrage, steht nicht im Grundsatzprogramm einer Partei, nein, es ist gültiges Verfassungsrecht, vom Verfassungsgericht festgestellt und entspricht dem Völkerrecht. Und niemand darf dies bestreiten, niemand kann dies in Frage stellen, es ist deutsches, festgestelltes Verfassungsrecht und jeder ist gehalten, sich auf diesem Boden politisch zu bewegen.
Solange es keinen Friedensvertrag gibt, bleibt die deutsche Frage rechtlich, politisch und geschichtlich offen und kann erst dann entschieden werden, wenn das deutsche Volk sein Selbstbestimmungsrecht frei auszuüben in der Lage ist. Wer die Forderung nach Streichung des Wiedervereinigungsgebotes aus der Präambel unseres Grundgesetzes aufstellt, hat sich in beschämender Weise aus der Gemeinsamkeit der nationalen Verantwortung verabschiedet. Er leugnet damit nationale Verantwortung und ist bereit, unsere Landsleute in den anderen Teilen Deutschlands ihrem Schicksal zu überlassen. Mit uns wird es eine Änderung des Grundgesetzes und der Präambel in dieser Frage nicht geben. Das Heimat- und Selbstbestimmungsrecht sind anerkannte Grundsätze des Völkerrechts und gelten für alle Völker und Volksgruppen, auch für die Deutschen! Das Recht auf Heimat und Selbstbestimmung ist unveräußerlich und kann auch durch Verbrechen, die in deutschem Namen verübt wurden, nicht verwirkt werden. Unsere Freunde im Westen haben sich auf die Wiederherstellung der Einheit Deutschlands verpflichtet, wie dies im Deutschlandvertrag und in dem vom NATO‐Rat 1967 angenommenen Harmel-Bericht zum Ausdruck kommt. Beim NATO‐Gipfel am 29. und 30. Mai 1989 in Brüssel haben sich die Staats- und Regierungschefs der NATO‐Staaten erneut verpflichtet, einen Zustand des Friedens in Europa anzustreben, in dem das deutsche Volk in freier Selbstbestimmung seine Einheit wiedererlangt. Wir danken unseren Bündnispartnern für dieses klare Wort."

Beweis: Bericht der ARD-Tagesschau über das Deutschlandtreffen der Schlesier in Hannover 1989

Beweis: Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art. 140 

Die Bestimmungen der Artikel 136, 137, 138, 139 und 141 der deutschen Verfassung vom 11. August 1919 sind Bestandteil dieses Grundgesetzes.

Beweisquelle: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_140.html

image028

image029

Alles nur „Verschwörungstheorie“ © CIA ?

 

Das vereinte Wirtschaftsgebiet

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Artikel 133
"Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein."

image030

Eintrag beim NGO-Branchenverzeichnis der UN: „Der BUND“ nur eine Nichtregierungsorganisation - NGO (?)image031

Wird der Begriff „Deutschland“ nur als eine handelsrechtliche Wortmarke missbraucht(?)
image032

Registrierter Firmensitz der deutschen Bundesregierung „Deutscher Bundestag“ in Belgien (ab 2020 „verschwunden“)
image033

Firmensitz der deutschen Regierungspartei CDU/ CSU in Belgien (?) (2020 verdeckt)
image034

Sind diese Aussagen zutreffend
image035

image036

 

Feindliche Übernahme u./o. „Annexion“ u./o. „Piraterie“ der DDR ab 1990 (?)

image037Bild-Quelle:  https://www.mdr.de/geschichte/eure-geschichte/nachwendegeschichte/Vom-Westen-ueberrannt-Beitritt-DDR-in-BRD-schulprojekt-eure-geschichte-bloecher-100.html

Das vereinte Wirtschaftsgebiet „Deutschland“:
Es wurden durch die Vertreter der BRD und der DDR zusammen mit den alliierten Siegermächten einfach vollendete Tatsachen geschaffen, ohne betroffene deutsche Völker zu beteiligen:
- keinerlei ganzheitliche Information und direkte Beteiligung der betroffenen Deutschen

- Keine Volksabstimmung in Ost und West zum Anschluss der DDR an die BRD
- Keine Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Staates „Deutschland – Deutsches Reich“
- Keine völkerrechtliche Wiedervereinigung gemäß alliierten Vorgaben u. a. aus SHAEF
- Keine Entnazifizierung und Entmilitarisierung gemäß Potsdamer Abkommen – GG139
- keine Friedensverträge zu endgültiger Beendigung des 2. Weltkrieges
- Keine Volksabstimmung zur Annahme des westalliierten Militär-Grundgesetzes für die BRD als „gesamtdeutsche Verfassung“
- Keine Volksabstimmung und Beteiligung der Deutschen an der Vollprivatisierung in Deutschland und Veräußerung des Volkseigentums in der DDR und des Volksvermögens in der BRD

image037

image038

image039

image040Das Treuhand-Trauma: Die Spätfolgen der Übernahme Broschiert – 10. März 2020 von Yana Milev (Autor)

Kurztext: „Seit Jahren untersucht die Schweizer Soziologin Yana Milev, was beim Untergang der DDR und danach mit den Ostdeutschen passiert ist. Sie hat die Auswirkungen der Bonner Abwicklungs- und Anschlusspolitik seziert und die mediale Begleitung der Übernahme analysiert. Im Zentrum ihrer Untersuchungen steht die Treuhandanstalt als Vollstreckerin des politischen Willens der Mächtigen der alten Bundesrepublik. Milev spricht deutlich und offen aus, was die Politik verschweigt. Ihre Thesen lauten: die »friedliche Revolution« – sie war keine. Die Abwesenheit physischer Gewalt bedeutete nicht, dass es nicht psychischen Druck und andere Formen der Übernahme gab. Zweitens: „Wir sind ein Volk“ - mitnichten. Die Ost- und die Westdeutschen haben aufgrund der komplementären gesellschaftlichen Entwicklungen unterschiedliche Erfahrungen. Drittens: die »Wiedervereinigung« – es war keine. Es haben sich nicht zwei Staaten vereinigt, sondern der eine übernahm den anderen. Viertens: die »Wohlstandsversprechen« von Kohl 1990: »Es wird niemandem schlechter gehen als zuvor, dafür vielen besser.« Dies zu widerlegen, genügt die Statistik. Der «Aufbau Ost» war ein Rückbau der DDR vom Industriestaat zum Entwicklungsland und fünftens: die Monopolisierung von Demokratie und Geschichte durch das CDU-Regime (GroKo) ist undemokratisch und hat zu Radikalisierungen geführt. Damit widerspricht Milev vehement der Behauptung von der erfolgreichen »Transformation des Ostens«. Und sie belegt, dass Treuhand- und Aufarbeitungspolitik als zwei Seiten einer Medaille zu sehen, sind die im Auftrag der Bundesregierung zu einer Kulturkatastrophe führten, deren gesellschaftliche Verarbeitung erst am Anfang steht.“
Quelle: https://www.amazon.de/Das-Treuhand-Trauma-Die-Sp%C3%A4tfolgen-%C3%9Cbernahme/dp/336001359X

image041

image042

bleihaltige Luft“ - Wer dagegen ist, wird zum Schweigen gebracht (?)

image043Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rohwedder_%E2%80%93_Einigkeit_und_Mord_und_Freiheit

image044

image045

image046

image047

image048

image049

image050

 

Die BRD als Unternehmens- und Verwertungsgesellschaft

image051

image052

image053

image054

image055

 

Firmensitz der BRD in Washington D. C. (Hochfinanz-Distrikt)

image056

image057

 

Die „Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH“ im unwirklichen (virtuellen) Scheingeldsystem

image058

image059

image060

Amtsgericht Frankfurt am Main bestätigt Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur Gesellschaft mbH – Teil des BRD-Kartells

image061

image062

image063

 

Ein Versuch war es wert…

image064

image065

image066

image067

image068

image069

image070

image071

image072

image073

 

Die BRD in den internationalen Firmen-Registern

Dun & Bradstreet

Dun & Bradstreet - Erweiterte Suche

Internationales Firmenregister

www.upik.de

image074

 

Einträge über Einträge…

Auswahl Beispiele zum BRD-Firmenkartell in Deutschland

image075

image076

image077

image078

image079

image080

image081

image082

image083

image084

image085

image086

image087

image088

image089

image090

image091

image092

image093

Download: Liste_des_BRD_Firmenkartells.pdf

und viele weitere Unternehmen…

 

Weitere beweiskräftige Dokumente zur BRD in Deutschland

image094

image095

image096

image097

image098

image099

image100

 

Beispiel „Amt Wittenburg“ in der Region des Verfassers Mecklenburg-Schwerin

image101

image102

Wortmarke „Gerichtsvollzieher“ (?)

image103

image104

image105

Alles nur noch Kommerz…(?)

 

Aufhebung und Privatisierung aller staatlichen Gesetze der BRD in See- und Handelsrecht (UCC) durch sog. Bundesbereinigungsgesetze

image106image107

image108

pdfAufhebung und Privatisierung aller staatlichen Gesetze der BRD in See- und Handelsrecht (UCC) durch sog. Bundesbereinigungsgesetze

 

Merkblatt Uniform Commercial Code - UCC

United States Company und Bundesrepublik Deutschland Go.

Die nachfolgenden Erläuterungen sind in den öffentlichen, für jedermann zugänglichen Registern, Archiven und Bibliotheken zu recherchieren und zu verifizieren. Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in der Bundesrepublik und stellen damit Offenkundigkeiten dar. Es ist sehr wohl weltweit bekannt, dass ,,United States" und alle ihre Einheiten ein Konzern/ Unternehmen sind, angesiedelt in dem privaten Distrikt of Columbia (Washington DCI 10 Square Miles). Ursprünglich vereint am 21. Februar 1871 unter dem ,,Distrikt of Columbia", dem 41 Kongress, Absatz 34, Session lll, 16 Stat. 419 Chapter 61 und 62. Dieser Konzern -  U.S. - hervorgegangen aus der Virginia Company, wurde am 11.06.1878 reorganisiert.
Der Kooperationsvertrag mit dem Titel: Die Vereinigten Staaten von Amerika, zwischen der U.S. Company - Distrikt of Columbia und den eigentlichen Republiken von Amerika, beinhaltet in seinem Artikel 18 B 7, dass das Admiralsrecht (Admirality Law - Seerecht) an folgenden Orten Anwendung findet.

(1) auf hoher See

(2) auf amerikanischen Schiffen

(3) in allen Ländern, welche von den Vereinigten Staaten verwaltet oder erobert werden, und

innerhalb des Staates Amerika.

U.S. - ein Bundeskonzern/- unternehmen ....... Titel 28 USC Kapitel 176 des § 3002. Es ist eindeutig, dass die Vereinigten Staaten -...ein Unternehmen/ Konzern ist........ 543 FEDERAL SUPPLEMENT (Bundesnachtrag) 724.
Auch der Vereinigte Staaten Code gehört laut Artikel 28 3002 (15) (A) (B) (C) nicht zur Republik. Er wurde unabhängig gestartet und gehört zur Vereinigte Staaten Co. Auch muss man akzeptieren, dass sich diese Firma nicht von der Regierung unterscheidet.
Seit 5. Juni 1933 ist die U.S. eine bankrotte Organisation, siehe Congress House Joint Resolution 192, Senatsbericht 93-549 und Durchführungsverordnung 6072, 6102 und 6246, also eine de facto Regierung.
Da die BRD, ebenso wie die U.S. u. fast sämtliche Staaten auf der Welt seit dem 2 Weltkrieg unter ES!@E{!4&unqen agiert wie auch, kehren sich die kommerziellen Gegebenheiten u. die Ausführung der kommerziellen lnstrumente um.
Nun ist die Bundesrepublik Deutschland mit allen ihren kommerziellen Untereinheiten im Handelsregister des privaten Bezirks, Washington D.C. als Company mit 64 Gesellschaftern eingetragen.

Zusätzlich ist die BRD bei der SEC (Security Exchange Commission) unter der Nummer: 780140 registriert.

Grundlagen der SEC gelten für Unternehmen, die unter die 2 Berichtspflichten des Security Acts von 1933 und/oder des Security Exchange Acts von 1934 fallen.

Mit dieser Eintragung sind verbindliche Vorschriften der SEC zu beachten.

Dies sind unter anderem die Regulation S-X, die eine Gliederung von Bilanz und GuV vorgibt und die Regulation S-K die zusätzliche Aufgabepflichten fordert.

Der Security Act von 1933 und der Security Exchange Act von 1934 sind Federal Law, also Statuten des privaten Bezirks von Columbia, die für die Bundesstaaten und die angegliederten kommerziellen Einheiten, wie die BRD, verpflichtend einzuhalten sind. UCC ist eine von der Kirche nach dem Römischen Recht geschaffene Registratur,

mittels derer weltweites Handelsrecht etabliert wurde. Damit war gesichert. dass Körperschaften untereinander Geschäfte treiben konnten.

"Uniform Commercial Code (UCC) is a private collection of commercial, financial and transaction laws first presented in draft form by the American Law lnstitute in 1943 with its 1st official publication in '1952. lts ongoing development is now

administered by the National Conference of Commissioners on Uniform State Laws (NCCUSL) and has now been enacted in all of the 50 states of the United States as well as the District of Columbia, the Commonwealth of Puerto Rico, Guam and the US Virgin lslands. As all nations and states are registered in the state of Delaware through the SEC system of 1933, UCC applies to all nations and their "employees" when treated as corporations and registered commercial "vessels".

Uniform Commercial Code (UCC) ist eine private Sammlung von Handels-, Finanz- und Rechtsgeschäftsgesetzen, zum ersten Mal 1943 als Entwurf vom American Law lnstitute vorgestellt und ihrer ersten offiziellen Publikation im Jahr 1952.
Die fortschreitende Entwicklung wird nun durch die National Conference of Commissioners on Uniform State Laws

pdfDer rechtliche Trick zur Versklavung.pdf

pdfMerkblatt-UCC.pdf

image109

Quellen: https://op.europa.eu/en/publication-detail/-/publication/a160c110-ac29-11e9-9d01-01aa75ed71a1/language-de/format-PDF
+ https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Gerichte_Behoerden/EJNZH/EJNZH_node.html

 

Auswahl Beispiele der Privatisierung in Deutschland

Die unwirkliche (virtuelle) Scheinwelt einer fantastischen „Weltwirtschaft“:
Die heutige kapitalistische Wirtschaft hat nichts mit einer wertschöpfenden echten Wirtschaft (Realwirtschaft) zu tun:
Die Aufteilung des Vermögens erfolgt über frei erfundene Firmen in einem frei erfundenen Geld- und Wirtschaftssystem ohne echte Wertschöpfung.
Organisiert haben sich die Banditen in Bünden, Interessengemeinschaften wie z. Bsp. Clubs und Logen nach angloamerikanisch-angelsächsischem Vorbild.

 

Privatisierung Straßen- und Schienennetz

image110Quellen: https://www.deutschlandfunk.de/erfolgreiche-weichenstellung-die-privatisierung-der-bahn-100.html
+ https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnprivatisierung

image111

image112

„Ausverkauf auf Kosten des Autofahrers
Das Verkehrsministerium will weitere Autobahnstrecken an Private vergeben...“ - Quellen: https://www.zeit.de/mobilitaet/2018-10/privatisierung-autobahnen-verkehrsministerium-rechnungshof-rechtsverstoss + https://www.welt.de/wirtschaft/article159524312/Schaeuble-wagt-sich-an-die-Autobahn-Privatisierung.html

 

image113Quelle: https://www.infosperber.ch/wirtschaft/konzerne/coca-cola-in-lueneburg-verteilkampf-ums-wasser/

Kurztext: „Die Wasserprivatisierung ist schon viel weiter, als die Öffentlichkeit weiß. Auch die Folgen sind kaum bekannt. So wurde nirgendwo wie versprochen der Wasserpreis gesenkt, sondern er ist im Gegenteil in die Höhe geschnellt. Immer mehr Stimmen fordern darum, diese Privatisierung rückgängig zu machen.“ – Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/die-privatisierung-des-wassers-in-deutschland-100.html

image114Quelle: https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/stadt-und-gesellschaft/64423/privatisierung-oeffentlichen-wohneigentums

Alltag in Deutschland: Organisierte Unverantwortlichkeit

Keine Unterschrift = keine Verantwortung

image115

 

Privatisierung des Post- und Fernmeldewesens und Marktaufteilung in Deutschland

image116Quelle: https://www.deutschlandfunkkultur.de/25-jahre-privatisierung-der-post-die-grosse-umverteilung-100.html
+ https://de.wikipedia.org/wiki/Postreform

image117Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Telekom

image118Quelle: https://de.slideshare.net/beebopmedia/yourfonede-case-prsentation-sloganizer

 

Privatisierung der Krankenhäuser in Deutschland

image119Quelle: https://de.irefeurope.org/Diskussionsbeitrage/Artikel/Private-Krankenhauser-Profit-statt-Patientenwohl

 

Privatisierung der staatlichen Krankenkasse und Marktaufteilung in Deutschland

image120Quelle: https://de.toluna.com/opinions/438045/Wie-viel-Krankenkassen-braucht-Deutschland

 

Privatisierung der Energieversorgung und Marktaufteilung in Deutschland

image121Quelle: https://deinnetzexperte.de/karriere/

 

Die üblichen Folgen:

image122+ https://strom-report.de/strompreise/strompreiserhoehung/

 

Gleichschaltung der Gemeinden = Auflösung der ursprünglichen Dörfer - Privatunternehmen Deutsche Post - DHL Group spielt „Staat“

image123

 

Weitere Literaturhinweise zum Thema Privatisierung

image124

Privatisierung in Deutschland: Eine Bilanz. Von der Treuhand zu Public Private Partnership Taschenbuch – 1. April 2008
von Werner Rügemer (Autor)
Kurztext: „Besser, billiger, bürgernäher! Öffentliche Haushalte entlasten! – Nach diesem neoliberalen Glaubensbekenntnis wird privatisiert. Werner Rügemer zieht zum ersten Mal eine empirisch begründete Bilanz für Ost- und Westdeutschland und legt offen: Die Privatisierung von Medien, Post, Bahn, Rathäusern, Schulen, Müllentsorgung, Strom, Wasser und der Sozialsysteme erweist sich als neue Quelle der öffentlichen Verschuldung, der Arbeitslosigkeit, der Teuerung. Die Privatisierung der DDR gab den Schub für die Privatisierung im Westen, die Akteure sind dieselben. Rügemer zeigt Privatisierung als Element der „neoliberalen Gegenreform“ und der Umgründung des Staates. Die Konsequenz: Die öffentliche Daseinsvorsorge muss als Teil einer kooperativen Ökonomie neu entwickelt werden.“ - Quelle: https://www.amazon.de/Privatisierung-Deutschland-Bilanz-Treuhand-Partnership/dp/3896916300

image125

Staat im Ausverkauf: Privatisierung in Deutschland
Broschiert – 8. September 2016 von Tim Engartner (Autor)
Kurztext: "Marode Schulen und Krankenhäuser, explodierende Mieten in städtischen Zentren, steigende Preise für Wasser, Gas und Strom, geschlossene Filialen der Deutschen Post, "Verzögerungen im Betriebsablauf" bei der Deutschen Bahn - dies alles geht auch auf den großen Ausverkauf der öffentlichen Hand zurück, der in Deutschland während der Kanzlerschaft Helmut Kohls einsetzte. In der Überzeugung, dass Privatisierungen Dienstleistungen besser, billiger und bürgernäher machen, schüttelt "Vater Staat" bis heute immer mehr Aufgaben ab - wie ein Baum seine Blätter im Herbst. Anhand besonders eindrücklicher Beispiele analysiert Tim Engartner in sieben Kapiteln - Bildung, Verkehr, Militär, Post und Telekommunikation, soziale Sicherung, Gesundheit und kommunale Versorgung - die Privatisierungen in Deutschland und ordnet sie in internationale Zusammenhänge ein. Sein Weckruf zeigt: Diese Politik, die von allen regierenden Parteien betrieben wurde und immer noch wird, ist nicht alternativlos." - Quelle: https://www.amazon.de/Staat-im-Ausverkauf-Privatisierung-Deutschland/dp/3593506122

 

Ein Treppenwitz der Geschichte?

Die USA verwalten bis heute das „Deutschland“ = das „Deutsche Reich“ als Firma in der Spielhölle von Las Vegas?

image126

 

Weltherrschaft

Feindliche Übernahme (Piraterie) durch Privatisierung aller Staaten auf der Erde (?)

image127

Haben sich Wirtschaftspiraten die gesamte Erde aufgeteilt und die betroffenen Menschen sind nur deren Firmen-Personal?

Das erfolgreiche deutsche Übernahme- und Auflösungsmodell von Nationalstaaten wird hinterlistig über die künstlich inszenierte Staatsverschuldung mit Hilfe deren privaten Bankenkartelle auf alle Staaten der Welt ausgedehnt. (Verweis auf das universale Scheingeldsystem)

image128

image129

image130

Die Privatisierung der Welt - Hintergründe, Folgen, Gegenstrategien -
Reader des wissenschaftlichen Beirats von Attac
220 Seiten | 2004 ISBN 3-89965-109-X 1
"Kurztext: Die AutorInnen dieses Buches, das der wissenschaftliche Beirat von Attac Deutschland herausgibt, analysieren die Hintergründe, Formen und Folgen der Privatisierung und des Kampfes für den Erhalt und die Festigung der öffentlichen Güter. Die Privatisierung der Welt ist die Hauptlinie der neoliberalen Strategie gegen den Sozialstaat. Sie entzieht immer mehr Bereiche des Lebens einer demokratischen Gestaltung und unterwirft sie dem Diktat der Rentabilität und dem Recht des Stärkeren. Nach Strom, Gas, Telefon und Eisenbahnen stehen jetzt auch Kernbereiche öffentlicher Daseinsvorsorge wie Bildung, Gesundheit und Alterssicherung, ja die Natur selbst zur Privatisierung an. Am Ende wird sogar die Politik privatisiert. Was bleibt, sind Macht, Korruption und soziale Polarisierung. Gegen diese Tendenzen und Aussichten hat sich in den letzten Jahren aber auch Widerstand in allen Teilen der Welt entwickelt. Sein Ziel ist es, die Räume demokratischer Gestaltung von Wirtschaft und Gesellschaft zurück zu erobern, zu sichern und auszuweiten. Dies geht nicht ohne starke soziale Bewegungen gegen die Kräfte, die die Welt zur Ware machen wollen." Quelle: https://www.vsa-verlag.de/nc/detail/artikel/die-privatisierung-der-welt/

image131

 

Sicherung der Macht:

Die Massenmedien als US-Propaganda-Netzwerk in Deutschland und Europa (?)

image132

image133Hinweis-Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Strobl_(Medienmanagerin)

image134

 

Der Krake

image135

image136

image137

 

Wer oder was steckt dahinter?

Das Geldsystem als Fluch gegen die Menschheit

Geld regiert die Welt – und WER regiert das Geld?

image138

 

Zitat von Karl Marx: „Jedes Kapital hat einen kriminellen Ursprung!“

image139

image140

 

Die „Geldschöpfung“ aus dem Nichts… (Geld-Betrug)

image141

Nicht jedem sagt der Begriff Geldschöpfung etwas. Im Prinzip sind wir der Meinung, dass unser Geld durch den Staat bzw. den Zentralbanken in Umlauf gebracht wird. 80 Prozent unseres Geldes wird von den Banken in Umlauf gebracht, das sogenannte Giralgeld (Buchgeld). Lediglich 20 Prozent unseres Geldes bringen die Zentralbanken in Umlauf, und zwar in Form des Bargeldes (Münzen und Scheine).

Geld per Knopfdruck
Viele Menschen sind der Meinung, dass Kredite, die vergeben werden, durch die Spareinlagen der Sparer gedeckt sind. Das heißt, haben Sparer eine Million Euro in der Bank, dann kann die Bank eine Million an Kredit vergeben. Klingt zumindest logisch, ist aber ein Irrtum. Banken schaffen das Geld für zu vergebende Kredite quasi aus dem Nichts. Per Knopfdruck wird das Geld erzeugt, indem es dem Kreditnehmer einfach gutgeschrieben wird. Mit jedem Kredit entsteht somit neues Geld, das aus dem Nichts geschöpft wird.
Grenzen werden Banken bei der Kreditgeldschöpfung keine auferlegt. Zentralbanken sind der Meinung, den Prozess der Geldschöpfung absichern zu können, weil Banken für jeden Kredit eine Mindestreserve hinterlegen müssen. Die Mindestreserve beträgt lediglich ein Prozent der Kreditsumme.

Beispiel Geldschöpfung
Herr Müller bringt 100 EUR zur Bank A, das auf seinem Sparbuch gutgeschrieben wird. Welch glücklicher Zufall, denn Frau Schmidt braucht ein neues Auto und erhält von ihrer Bank A einen Kredit in Höhe von 10.000 EUR. Bank A besitzt dieses Geld zwar nicht, kann es aber auf Knopfdruck erzeugen und hinterlegt die 100 EUR von Herr Müller als Mindestreserve. Für die Bank ein gutes Geschäft. Sie verdient mit dem Geld, das sie nicht besitzt, Zinsen von Frau Schmidt.
Frau Schmidt kauft sich für die 10.000 EUR ein Auto im Autohaus Wundermich. Der Autohändler bringt das Geld zu seiner Bank B. Diese bewilligt der Familie Busch einen Kredit in Höhe von 1 Millionen für ihren Hausbau. Die 10.000 EUR von Frau Schmidt (geschöpftes Geld) hinterlegt die Bank als Mindestreserve. Aus den 100 EUR Sparguthaben von Herr Müller, sind somit 1.010.000 EUR geworden.
Ein stark vereinfachtes Beispiel, zum besseren Verständnis. Die Realität ist noch viel komplexer, abgesichert mit einem Prozent Mindestreserve.

Umfragen auf der Straße zeigen, dass die wenigsten wissen, mit welcher Macht Banken wirklich ausgestattet sind.
Banken können quasi „Geld aus dem Nichts“ schöpfen.
Stellen Sie sich vor, Sie benötigen Geld und könnten dies einfach erfinden. Das wäre ja wundervoll und würde zumindest das Leben finanziell sorgenfrei stellen. Natürlich können wir das nicht, dafür gibt es Banken, die das können. Auch wenn man es nicht glauben mag, Banken erfinden das Geld, das wir benötigen, wenn man einen Kredit braucht. Das Ganze geht aber auch noch verrückter!
Benötigt der Staat Geld, so kann er das nicht wie Banken aus dem Hut zaubern. Natürlich kaufen dann die Banken Staatsanleihen und versorgen den Staat mit dem benötigten Geld. Natürlich gibt es das nicht einfach so, dafür müssen Zinsen bezahlt werden, die natürlich wir Bürger zahlen. Derzeit ist Deutschland in der glücklichen Lage, Geld für geliehenes Geld zu bekommen. Das war aber nicht immer so und ob es in der Zukunft so bleibt, kann niemand sagen. Für spanische Staatsanleihen gibt es derzeit 3,6 Prozent und für italienische dürfte es wegen eines gewissen Ausfallrisikos entsprechend mehr geben. Natürlich kann es immer dazu kommen, dass Kredite nicht mehr bedient werden können und wenn das sehr viele Kredite betrifft, führt das auch schon einmal in eine Finanzkrise, wie im Jahre 2008.

Probleme der Geldschöpfung
Kritiker fordern schon lange, den Banken das Privileg der Geldschöpfung zu entziehen. Das geschaffene Geld durch Kredite, fließt in der Regel dorthin, wo hohe Gewinne zu erwarten sind. Davon profitieren globale Konzerne, Großprojekte oder renditestarke Produkte. Das Gemeinwohl, eher schwache Produkte, Kleinprojekte oder kleine, eher regionale Unternehmen stehen nicht so im Interesse der Banken, bei der Kreditvergabe.
Ein weiteres Problem sicherlich, das durch Knopfdruck erzeugte Geld, führt auch immer wieder zu Finanzkrisen. Die Gewinne der Spekulanten sind längst im sicheren eigenen Hafen, wenn dann die Bürger die Banken retten müssen, weil Banken als systemrelevant gelten. In der Krise sperren Banken den Geldhahn zu und verschärfen so die Situation. 
Durch die Geldschöpfung der Banken sind wir heute in der Situation, dass Geld im Verhältnis 4:1 auf dem Markt ist. 20 Prozent Bargeld stehen 80 Prozent Giralgeld gegenüber. Geld, das nur auf dem Auszug steht. In Krisenzeiten neigen Menschen dazu, ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Würde das nur jeder zweite wollen, würde das Bankensystem sofort zusammen-brechen. So viel Bargeld steht gar nicht zur Verfügung. Es ist ein Märchen, wenn wir glauben, dass jeder sein Geld auch bar in der Hand halten kann.

Persönliche Meinung
Die Geldschöpfung stattet Banken mit einer unwahrscheinlichen Macht aus. Eine kleine Gruppe von Menschen, die mit dem Produkt „Nichts“ verdammt viel Geld verdient. Ein solch wichtiger Bereich gehört nicht in die Hände von Spekulanten, die sich von den Bürgern retten lässt, wenn die Gier zu groß war. In staatlicher Hand könnte die Kreditvergabe fair betrieben werden und als sogenannter Zins könnten die damit verbundenen Kosten gedeckt werden. Das würde Kredite wirklich billig machen, wenn es nicht um den Profit Einzelner gehen würde.
Quelle:  https://www.umdenken.jetzt/geldschoepfung/

image142

image143

image144

image145

image146

image147

image148

image149image150image151

Alles nur „Verschwörungstheorie“ © CIA?

pdfNur noch vier Länder ohne Rothschild-Zentralbank übrig
Quelle:  https://docplayer.org/188691439-Nur-noch-vier-laender-ohne-rothschild-zentralbank-uebrig.html

image152

image153

 

Die Federal Reserve Bank und der Internal Revenue Service (IRS)

Humansarefree berichtet:

„Der allgemeinen Öffentlichkeit praktisch unbekannt ist die Tatsache, dass die US-Federal Reserve Bank ein Unternehmen in Privatbesitz ist, dass sich auf seinem eigenen Grundstück befindet und vor US-Gesetzen geschützt ist.

Dieses Unternehmen in Privatbesitz (kontrolliert durch die Rothschilds, Rockefellers und Morgans) druckt das Geld FÜR die US-Regierung, die ihm für diesen “Gefallen” Zinsen bezahlt. Dies bedeutet, dass wenn wir [d.h. die US-Amerikaner] heute die Schulden der Nation tilgen würden und damit beginnen würden, Geld nachzudrucken, wären wir vom ersten Dollar an, den unsere Regierung geliehen bekommt, bei der FED verschuldet.

Auch haben die meisten in den USA lebenden Leute keine Ahnung, dass der Internal Revenue Service (IRS) eine ausländische Behörde ist.

Um genauer zu sein, der IRS ist eine private ausländische Körperschaft des Internationalen Währungsfonds (IWF) und ist die “Privatarmee” der Federal Reserve Bank (Fed).

Sein Hauptziel ist, sicherzustellen, dass das amerikanische Volk seine Steuern bezahlt und alle gute kleine Sklaven sind.

1835 erklärte US-Präsident Andrew Jackson seine Verachtung für die internationalen Banker:

Ihr seid eine Grube voll mit Schlangen und Dieben. Ich habe beschlossen euch auszurotten, bei Gott dem Allmächtigen, ich werde euch ausrotten. Wenn die Menschen nur das abscheuliche Unrecht unseres Geld- und Bankensystems verstünden, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.

Es folgte ein (fehlgeschlagener) Attentatsversuch auf Präsident Jackson. Jackson hatte zu seinem Vizepräsidenten, Martin van Buuren, gesagt:

Die Bank, Mr. van Buuren, versucht mich umzubringen.

Dies war der Auftakt einer Reihe von Intrigen, die das Weiße Haus noch jahrzehntelang heimsuchen sollten. Sowohl Lincoln als auch John F. Kennedy wurden für den Versuch ermordet, das Land von den Bankstern zu befreien.

Die Megabanken der Welt

Es gibt zwei Megabanken, die allen Ländern auf der ganzen Welt Kredite anbieten, nämlich die Weltbank und der IWF. Die erste befindet sich in gemeinsamem Besitz der Top-Bankiers-familien der Welt, wobei sich die Rothschilds ganz an der Spitze befinden, während die zweite den Rothschilds ganz alleine gehört.

Diese zwei Megabanken bieten “Entwicklungsländern” Kredite an und benutzen ihre fast unmöglich zurückzahlbaren Zinsen, um sich am realen Wohlstand zu vergreifen: Land und wertvollen Metallen.

Aber das ist noch nicht alles! Ein wichtiger Teil ihres Plans ist es auch, die natürlichen Ressourcen eines Landes (wie Petroleum oder Gas) mit Hilfe der Unternehmen auszubeuten, die ihnen im Verborgenen gehören, sie zu veredeln und demselben Land zurück zu verkaufen, wodurch riesige Profite erwirtschaftet werden.

Aber damit diese Unternehmen optimal arbeiten, brauchen sie eine solide Infrastruktur, die üblicherweise in den so genannten “Entwicklungsländern” fehlt. Und so stellen die Bankster, die selbst die fast unmöglich zurückzahlbaren Kredite anbieten, noch vorher sicher, dass der Großteil des Geldes in – Sie haben es erraten – in Infrastruktur investiert wird.

Diese “Verhandlungen” werden durchgeführt von so genannten “Economic Hitmen”, die dadurch erfolgreich sind, dass sie denjenigen, die in der Lage sind, ihr Land zu verkaufen, eine hübsche Belohnung (d.h. Bestechung) bezahlen, oder sie mit dem Tode bedrohen.

Für weitere Informationen über das Thema empfehle ich, das Buch Bekenntnisse eines Economic Hit Man zu lesen.

Die eine Bank, die alles beherrscht, die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, ist – offensichtlich – von den Rothschilds kontrolliert und ihr Spitzname ist der “Turm zu Basel”.

Die wahre Macht der Rothschilds geht VIEL weiter über das Bankenimperium hinaus

Wenn Sie noch nicht über die Macht der Rothschilds in Erstaunen versetzt wurden (ich weiß, dass Sie es sind), nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass sie auch hinter allen Kriegen seit Napoleon stehen. Das ist der Fall, seitdem sie entdeckten, wie profitabel es ist, beide Seiten eines Krieges zu finanzieren und sie haben es seitdem die ganze Zeit über getan.

1849 sagte Gutle Schnapper, die Frau von Mayer Amschel Rothschild:

Wenn meine Söhne keine Kriege wollten, würde es keine geben.

Und so ist die Welt im Krieg, weil es für die Rothschilds und ihre parasitäre Bankster-Blutlinie sehr sehr profitabel ist. Und solange wir weiterhin Geld benutzen, wird die Welt niemals in Frieden leben.

Es ist für viele schockierend herauszufinden, dass die Vereinigten Staaten von Amerika eine Körperschaft ist, die vom Ausland beherrscht wird. Ihr ursprünglicher Name war Virginia Company und sie gehörte der britischen Krone (die nicht mit der Königin verwechselt werden sollte, die weitgehend nur zeremonielle Befugnisse hat).

Die britische Krone überschrieb das Unternehmen dem Vatikan, der die Ausbeutungsrechte zurück an die Krone übergab. Die US-Präsidenten werden zu Hauptgeschäftsführern ernannt und ihre Aufgabe besteht darin, Geld für die britische Krone und dem Vatikan zu erwirtschaften, die jedes Jahr ihren Anteil an den Gewinnen einstreichen.

Die britische Krone beherrscht im Geheimen die Welt von einem 677 Morgen großen, unabhängigen und souveränen Staat, der als “City of London” bekannt ist. Diese andere Krone besteht aus einem Komitee von zwölf Banken unter Führung der Bank of England. Raten Sie mal, wer die Bank of England kontrolliert? Yup, die Rothschilds!

1815 machte Nathan Mayer Rothschild die folgende Aussage:

Ich kümmere mich nicht darum, welche Marionette auf den Thron von England platziert ist, dem Reich, in dem die Sonne niemals untergeht. Der Mann, der die britische Geldmenge kontrolliert, kontrolliert das britische Imperium, und ich kontrolliere die britische Geldmenge.

Das Haus der Rothschilds ist an der Spitze der Machtpyramide. Sie stecken hinter der Neuen Weltordnung und der kompletten Dominanz weltweiten Agenda. Sie stecken hinter der Europäischen Union und dem Euro und sie stecken hinter der Idee der Nordamerikanischen Union und dem Amero. Sie kontrollieren alle Geheimdienste der Welt und ihre Privatarmee ist die NATO."

Übersetzt aus dem Englischen von AnonHQ.com
Veweis-Quelle: http://derwaechter.net/komplette-liste-von-banken-im-besitz-und-unter-kontrolle-der-rothschilds

image154

image155

Die einzigen Länder, die bis zum Jahr 2017 ohne eine Zentralbank im Besitz oder unter Kontrolle der Familie Rothschild übriggeblieben sein sollen:

  1. Kuba
  2. Nordkorea
  3. Iran
  4. Syrien

Nach den angezettelten Unruhen in den arabischen Ländern haben die Rothschilds dort schließlich den Weg zur Etablierung von Zentralbanken geebnet und viele politische Führer beseitigt, was ihnen noch mehr Macht verliehen hat.

Beweis-Quelle: https://dirtyworld1.wordpress.com/2017/09/20/nur-noch-vier-laender-ohne-rothschild-zentralbank-uebrig/

image156

Wie Wahn enden kann:

Auszug Masterplan zur „Neuen Welt-Ordnung - „New World Order“ („NWO“) – „die 4. industrielle Revolution“ als dystopische Zukunft für die Menschheit…

= alles nur „Verschwörungstheorie“ © CIA?

image157

image158

image159siehe auch Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Georgia_Guidestones

Etappen und das Endziel der globalen Verschwörung:

z. Bsp. James Paul Warburg (1896 - 1969), Sohn von Paul Warburg, Bankier, Aufsichtsrat der Bank of Manhattan, Finanzberater von Präsident Roosevelt, Mitglied der CFR sagte vor dem Senatsausschuss für Außenpolitik am 17. Februar 1950:

"Wir werden eine Weltregierung haben, ob wir es gut finden oder nicht. Die Frage ist nur, ob die Weltregierung durch Zustimmung oder Eroberung erreicht wird."

"Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung. Alles was wir brauchen, ist die richtige, allumfassende Krise und die Nationen werden in die Neue Weltordnung einwilligen."
- David Rockefeller, geb. 1915, US-amerikanischer Bankier & Politiker

"Derjenige muss in der Tat blind sein, der nicht sehen kann, dass hier auf Erden ein großes Vorhaben, ein großer Plan ausgeführt wird, an dessen Verwirklichung wir als treue Knechte mitwirken dürfen."
- Winston Churchill (1874-1965), Britischer Premierminister

So sieht das globale Spinnen-Netz der anstehenden, schon Jahrhunderte angestrebten, jetzt fast errichteten, globalen Weltregierung = besser der faschistischen Weltdiktatur aus.

Was den Verschwörern noch fehlte, ist der geplante globale Finanz-Crash mit einem inszenierten religiösen „Armageddon- Krieg“, der der letzte Auslöser für die Durchsetzung der Neue Welt Ordnung = ihre neue Sklavenhaltergesellschaft sein wird.

Haben die Geheim-Initiatoren der Neue Welt Ordnung folgenden Plan (?):

Es soll eine Weltregierung eingerichtet werden, die auf Endindustrialisierung und totale Abhängigkeit jedes vereinzelten Menschen basiert.
Geplant ist ein Grüner Planet (Green Planet) mit sog. „urbane Zentren bzw. „Megacitys“. Diese Megastädte sind mit Superautobahnen (Supermagistralen) miteinander verbunden. Außerhalb der Megastädte und der großen Verkehrsadern befinden sich grüne Zonen (Green Zone), die sog. „No Go Areas“.
Heute sind dazu in allen Industrienationen die Baumaßnahmen für die großen Megaprojekte unübersehbar zu erkennen.
Die satanische „Elite“ unterhält ein Heer von komplett überwachten „Biorobotern“ für alle notwendigen Arbeiten und deren Vergnügungen auf der Erde.
Die heutige Gentechnik hat zum Hauptziel diesen perfekten Welteinheitssklaven zu züchten. Das Projekt wird bereits als 4. Industrielle Revolution – Corona-COVID-Masterplan umgesetzt.
Eine Vorstufe ist die ethnische Vermischung der Völker und die Vernichtung deren Volkskulturen, der Massenmigration bzw. Völkerwanderung. Diese Stufe ist fast vollendet.
Die Menschheit soll rasch über die Ausalterung, Krankheiten und Kriege reduziert werden. Auch diese kataklystischen Vorgänge sind seit dem 30-jährigen Krieg voll im Gange. Der unter dem Tarnbegriff *demografische Wandel* inszenierte Völkermord ist bereits in allen Industrienationen feststellbar.
Das MEGA RITUAL 9/11 diente zur okkulten Einleitung des Neuen Zeitalters/ der neuen Ära:
Das Symbol ist das One World Trade Center in New York = Das EINE - WELT - ZENTRUM! (BIG APPLE = der große Apfel der Hesperiden)

Ab 1990 erfolgte die Auflösung des gescheiterten Kommunismus-Projektes. Im gleichen Zug erfolgt die weitere Gleichschaltung (Internationalisierung) über die Erschaffung von faschistisch kolonialen Großstaaten, wie die Europäische Union, die Nordamerikanische Union, die Afrikanische Union, die Asiatische Union nach Vorbild der US-amerikanischen Kolonie.
Das juristische Staatsfundament bildet dazu *Neues Staatsrecht *1934 von Adolf Hitler.
Alle diese gleichgeschalteten  Großräume (Unionen) sollen sich in absehbarer Zukunft zu einer geplanten imperialen Weltregierung vereinigen.

Die Menschen werden nach deutschem Vorbild durch Kriegslist STAATENLOS-VOGELFREI gemacht, um sie im Anschluss versklaven und vernichten zu können.

(Eugenik-Plan: Zukunft ohne Menschen)

Eine politisch wirtschaftliche, militärische Weltstruktur durch Gleichschaltung:
Eine Weltwirtschaft
Eine Weltwährung
Eine koloniale Weltstaatsangehörigkeit
Eine Weltarmee
Eine Weltjustiz
Eine Weltpolizei
Eine Weltreligion
Eine Weltkultur mit einem kulturellen „Welterbe“

 

Realisierung ab 9/11/2001 Megaritual (?)

image160

„An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!“ (1. Johannes 2,1-6)

 

Schläge gegen die Menschheit zur Neuen Welt Ordnung „New-World-Order“ der Faschisten

  1. Schlag 1914: Finanzierung-Aufrüstung-Gründung FED 1913 = erster Weltkrieg: Vernichtung der historischen Erbmonarchien 1914 bis 1918.

  2. Schlag 1933:  Kolonisierung durch NS-Gleichschaltung: Das Zentrum von Europa – Deutschland - wird 1934 selbst zur Kolonie.
    - Austritt aus dem Völkerbund = Völkerrechtsabkommen für Deutsche nicht mehr zutreffend.
    Das Zentrum von Europa – Deutschland- wird ab 1934 durch die NS-Gleichschaltungs-gesetze/ Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit selbst zur Kolonie.
    Die Deutschen sind am 05.02.1934 über die zwangsverordnete deutsche Staatsan-gehörigkeit mit Glaubhaftmachung *DEUTSCH* vollkommen entmachtet und ohne völkerrechtlichen Schutz.

  3. Schlag: Finanzierung-Aufrüstung = zweiter Weltkrieg:
    1945 kein Frieden – kalter Krieg – Neokolonialismus - NS-Projekt „Europa“ – Gründung UNO und der NATO im Vatikan:
    Fortgeführte Anwendung der NS-Gleichschaltung: Vernichtung der europäischen Nationalstaaten und die Vielfalt der Volkskulturen - insbesondere der deutschen Völker im Zentrum von Europa

    1. Die von der BRD treuhänderisch verwaltete, deutsche NS-Kolonie „Deutschland“ wird weiter schrittweise auf die anderen europäischen Nationalstaaten ausgedehnt. Dazu wird das NS-Projekt von Walter Hallstein „4. Reich Europa“ durch Expansion weiter ausgebaut.
    2. Ab 1933 Wegbereitung des National-Zionistischen Staates Israel in Palästina
      1933 – 1949: Europaweit organisierte Internierung und Vertreibung der semitischen Völker (als „Juden“ bezeichnet) in die britische Kolonie „Palästina“, um den National-Zionistischen Staat „Israel“ vorzubereiten.
      Vertreibung der Araber und Internierung einer semitischen Volksgruppe bezeichnet als „Palästinenser“ in kleine Reservate bzw. Ghettogebiete.

  4. Schlag: 5. Weltreich Roms = Das koloniale NS-Gleichschaltungsprojekt wird auf die ganze Menschheit ausgedehnt. („Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“ sangen 1933 die SA-Sturmkolonnen)

    Planerfüllung: Die Eugenik-Agenda der Transhumanisten – 4. industrielle Revolution - digitales Gefängnis – Klima-CO2-Agenda - Green Planet – Zukunft ohne Menschen

    2019 Vollendung der römisch-faschistischen Weltherrschaft – 5. Welt-Reich Roms
    Umsetzung „Corona-Covid-Masterplan“ als Megaritual der 4. industriellen Revolution „die große Transformation“ als satanisch-kataklystischer Prozess gegen die gesamte Menschheit
    - Planmäßiger Genozid an den Völkern
    - Menschheitsreduzierung
    - digitale Versklavung der Überlebenden
     - Eugenik-Menschenzuchtprogramme

  5. Weltreich Roms = Das koloniale NS-Gleichschaltungsprojekt wird auf die ganze Menschheit ausgedehnt. („Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“ sangen 1933 triumphierend die SA - Sturmkolonnen)

image161

pdfOriginale Illuminatenprotokolle aus dem 19. Jahrhundert

 

Hologramm des Faschismus

1871 – 1913      „1. Reich“ Heimat der Deutschen - *BuStAG 1870, Heimat der Deutschen - *RuStAG 22.07.1913 – Kolonie-Angehörigkeit unmittelbar RAG, Gründung FED

1914 – 1918      1. Weltkrieg – kataklystischer Prozess - Auflösung der Erbmonarchien – Kulturrevolution - Völkermord

1919                 „2. Reich“ WRV 1919 - Versailler Diktat – Ausplünderung - Handelsrecht UCC – Transformation Bundesstaaten zu Ländern - *RuStAG 22.Juli 1913-Vakuum-Ideologien

1933                 „3. Reich“ Einführung der Kolonie in Europa – Ermächtigungsgesetz, Gleichschaltung der Länder, Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit RGBL1, S.480 28.07.1933, Vermögensbeschlagnahme, Plünderung NS-Gesetz

1934                 Kolonieangehörigkeit – „deutsche Staatsangehörigkeit“ RGBL 05.02.1934 – Neues Staatsrecht – Staatsgrundgesetz 1934 *Unm.R.Ang. *R=STAG – NS-Gesetze

1939 – 1945      2. Weltkrieg – kataklystischer Prozess - Zerschlagung souveräner Nationalstaaten, Kulturrevolution, Völkermord

1943/1944         Vorbereitung 4. Reich - Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG)

1945                 keine Friedensverträge – 3. Reich geht nicht unter, keine Entnazifizierung

1946                 IMG Kriegsverbrechertribunal, Militärbefehl Deutsche Zwangsangehörigkeit 1934              bleibt in Deutschland bestehen, NS-Gesetze, Kalter Krieg

1949                 Gründung Deutsche Teilkolonien DDR und BRD – NS-Gesetze

1957                 Europäische Wirtschaftsgemeinschaft EWG – 1. Phase 4. Reich

1990                 Auflösung DDR, vereinigtes Wirtschaftsgebiet BRD, Nato-Verträge, Plünderung                 Volksvermögen, komplette Privatisierung, Kulturrevolution, NS-Gesetze

1992                 EU-Maastricht-Vertrag, EU-Staatenlosigkeit

1993                 Transformation der EG zur Europäischen Union, 2. Phase 4. Reich „Europa“

1999 – 2000      Massenversklavung – geheimer Staatsstreich: Alle Deutschen werden durch                     Bereinigung der STAG 1934 staatenlos – Roma-Sinti-Status *R=STAG

2001                 Nato-Bündnisfall 9/11 Megaritual

2007                 Lissabon-Vertrag / EU-Todesstrafe – RGBL 1933 Teil I S. 155

2012                 *ESM-Ermächtigungsgesetz – Plünderung Spareinlagen - ESM

2013                 Ukraine-NATO-Russland-Kriegszustand - Transatlantisches Freihandels-abkommen

2019                Umsetzung „Corona-Covid-Masterplan“ - Megaritual 4. industrielle Revolution

„die große Transformation“ als satanisch-kataklystischer Prozess gegen die Menschheit

2021                 Vollendung der satanisch-faschistischen Weltherrschaft – 5. Welt-Reich Roms

 

- Genozid an den indigenen Völkern
- Menschheitsreduzierung
- digitale Versklavung
- Eugenik - Menschenzuchtprogramme - Maschinenmenschen

 

Alternative Befreiung vom Faschismus:

Umsetzung Potsdamer Abkommen
durch Befreiungsgesetz GG Art. 139 und GG Art. 146

Entnazifizierung SHEAF - SMAD

IMG Kriegsverbrechertribunal II

Friedenskonferenz Jalta II

Umsetzung Heimat- und Friedensprogramm- Reformprogramm für Deutschland
= Neue Welt Ordnung des Friedens, der natürlich-göttlichen Ordnung freier Völker und Menschen!

Erläuterungen: *BuStaG - Bundesstaatsangehörigkeitsgesetz Juli 1870 / *RuStaG - Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz 22.07.1913 / *Unm. R.Ang. - unmittelbare Reichsangehörigkeit aus den kaiserlichen Kolonien (Schutzgebiete) / *R=STAG – Reichs- = Staatsangehörigkeit / *RGBL – Reichsgesetzblatt / *ESM – Europäischer Stabilitätsmechanismus / *SHEAF - Gesetze der Supreme Headquarters Allied Expeditionary Forces / *SMAD – Befehle der Sowjetischen Militär Administration in Deutschland / *HLKO – Haager Landkriegsordnung Art. 24 „Kriegslisten…sind erlaubt.“

image162

 

EU-NATO-Expansion = Barbarossa 2.0

image163

 

Megaritual (Heilige) Corona-Plandemie ab Dezember 2019 (?)

image164

 

VIREN sind Gifte oder Stoffe - nicht lebendige Organismen!
Lebendige Mikroorganismen sind Bakterien und Bazillen –
Beweis-Quelle: Medizinisches Taschenwörterbuch von E. Schreiber, 12. Auflage überarbeitet von H. Albrecht 1930- Verlag Gustav Fischer Jena

image165

image166

image167

image168Bild-Quelle: https://twitter.com/friederikeschi4/status/1254563416171327491

 

MRNA „Der Stoff aus dem die Dämonen sind…“ (?)

image169

image170

image171

image172

image173

image174

pdfMerkmale des Arzneimittels Corona-Impfung

pdfBericht: International Criminal Court

 

„Der Turm zu Schwabel“

image175Bild-Quelle DWD https://www.youtube.com/watch?v=su8Nro8iV6I

image176

image177

Quellverweise: https://www.weforum.org/de/open-forum/event_sessions/life-in-2030-humankind-and-the-machine

WEF: https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum

Klaus Schwab https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Schwab

image178Bild-Quelle: https://www.spektrum.de/kurzgeschichte/die-letzte-frage/1566116

Auszug vom WEF: „Leben im Jahr 2030: Mensch und Maschine

Overview Speakers Embed

„Die Welt steht auf der Schwelle einer neuen Revolution, angetrieben von neuen Technologien vom Gen-Editieren zur künstlichen Intelligenz und dem 3D-Druck. Wie werden diese Technologien das Leben der nächsten Generation verändern?

Welche Technologien sind wirklich bahnbrechend? Was für moralische, ethische und soziale Bedenken werfen sie auf? Wie werden diese Technologien die Geschäftswelt, das Regierungswesen und die Gesellschaft verändern? Wie können Mensch und Technologie zusammenarbeiten, um bessere Ergebnisse zu erzielen…?“
Quelle: https://www.weforum.org/de/open-forum/event_sessions/life-in-2030-humankind-and-the-machine

pdfThe Great Reset - Was wirklich drinsteht

image179Quelle: https://www.spektrum.de/video/digitale-ewigkeit-ki-und-heilsversprechen/1701018

 

Die faschistische Neue-Welt-Ordnung („New-World-Order“ („NWO“)

Kapitalkommunistische Gleichschaltung zur Kolonie für die totalitäre Welt-Diktatur und
Staatenlosigkeit der Opfer, um mit den versklavten Menschen völlig willkürlich nach Gutdünken verfahren zu können.

Zitat: „Wir werden zu einer Weltregierung kommen, ob Sie dies wollen oder nicht. Mit Ihrer Zustimmung oder nicht. Die Frage ist nur, ob diese Regierungsform freiwillig oder durch Gewalt erreicht werden muss.“
James Warburg, Senatsausschuss des Amts für Auswärtige Angelegenheiten CFR, am 17. Februar 1950

Ziel: Vollendung der faschistischen Weltherrschaft – 5. Reich.

Der NWO-PLAN des World Economic Forum - Covid Masterplan - die große Transformation“ – Menschheitsreduzierung - digitale Versklavung – Eugenik-Menschenzüchtung?
Ab 2019 Umsetzung „Corona-Covid-Masterplan“ als Megaritual der 4. industriellen Revolution als ein kataklystischer Prozess gegen die Menschheit?

Menschheitsreduzierung, Opferkult und Versklavung der Überlebenden – Seelenfang - satanischer Auftrag erfüllt?

image180Robe ist nicht Robe??? Alles immer nur „Verschwörungstheorie“ © CIA? Bild-Quelle: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-die-verschwoerungstheorie-the-great-reset,SY2OK1r

 

Vater der 4. Industriellen Revolution?

image181

image182

Geschichte wiederholt sich - DAS ENDE ist bereits bekannt…

 

PROBLEM-LÖSUNG als die „Achillesferse“ der Faschisten!

Die Enttarnung der Rolle der Bundesrepublik Deutschland in Deutschland - die sog. „Deutsche Frage“ ist das Hauptthema, die Achillesferse der Neuen Welt Ordnung:
Darum wird vom System mit allen Tricks versucht, die sog. „deutsche Frage“ - vor allem die Lösung Umsetzung Potsdamer Abkommen durch Umsetzung der nicht erfolgten Entnazifizierung der Deutschen - Tod zu Schweigen, zu verunglimpfen, ins lächerliche zu ziehen bzw. zu deckeln.
Verweis: 1945 Keine Friedensverträge – zweiter Weltkrieg nicht beendet! = Haager Landkriegsordnung (HLKO) Artikel 24 - Vollzitat: „Kriegslisten und die Anwendung der notwendigen Mittel, um sich Nachrichten über den Gegner und das Gelände zu verschaffen, sind erlaubt.“
Quelle: https://de.wikisource.org/wiki/Abkommen,_betreffend_die_Gesetze_und_Gebr%C3%A4uche_des_Landkriegs

image183

 

Der Nürnberg-Code 1+1 = 2

image184

image185

image186

image187

image188

image189

image190