Sidebar

staatenlos.info - Themen

Die als Söldnerarmee privatisierte Bundeswehr

 

 

 

staatenlos.info - Positionierung Bundeswehr Landeskommando Mecklenburg Vorpommern zum vereidigten Schutzauftrag staatenlos.info - Positionierung Bundeswehr Landeskommando vom Gleichschaltungsland *Mecklenburg- Vorpommern* zum vereidigten
Schutzauftrag Teil 1

 

Übergabeprotokoll an die Bundeswehr Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern:
Deutsche Bundeswehr LandeskommandoMecklenburg-Vorpommern
Werderkaserne - Walther-Rathenau-Straße 2a
19055 Schwerin

01. Juli 2013 - Anzeige und Beschwerde
wegen illegal- arglistig- heimtückische juristische (§)Fortführung des Nazismus und Faschismus durch den Gesetzgeber und in § Folge für jeden einfache Befehls(Weisungs-)Empfänger rechtoffenkundige STAATENLOSIGKEIT durch den geheimen Staatsstreich am 8. 12. 2010,
OFFENKUNDIGER STILLSTAND DER RECHTSPFLEGE in der Bundesrepublik Deutschland - Mecklenburg- Vorpommern,
Nicht beendeter Weltkrieg durch bis heute  fehlende Friedensverträge mit über 54 Nationen,
Machtmißbrauch, Mißbrauch der deutschen Bundeswehr für Kriegseinsätze auf Grundlage privatwirtschaftlicher Fremdinteressen

Kenntnisnahme und Verweis: Wir möchten schriftlich einen Termin mit dem Kommandeur vom Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern beantragen.
Schriftlicher Terminantrag am 03. Juli 2013 per Brief verschickt.

16.06.2013 + 18.06.2013: Telefonat von Sekretärin Frau Auler:
Terminersuchen unfreundlich verweigert. Ausrede:

Kommandeur vom LandeskommandoMecklenburg-Vorpommern
Brigadegeneral Herr Munzlinger hätte keine Zeit.

Tel: 0385/511-3003
Hauptmann Herr Lorenz nach nicht mehr reagiert!
Tel: 0385/511 3120
Verweigerung ist für den KRIEG! Danke für die Entscheidung.
Ausweichen unmöglich: Anzeige und Beschwerde mit der Postboten an die Bundeswehr - Landeskommando Mecklenburg-Vorpommern verschickt.

 

verfassung1919_friedenvertraege.pdf bundeswehr.doc bundeswehr01.doc
der_geheime_staatsstreich_allgemein.docx fehlende_friedensvertrag.doc  bundeswehr_hagenow.doc

 

Positionierung Bundeswehr Ernst Moritz Arndt Kaserne  vom Gleichschaltungsland *Mecklenburg- Vorpommern* zum vereidigte
Schutzauftrag Teil 2

 

Übergabeprotokoll an die Bundeswehrstandort 19230 Hagenow                                 
Deutsche Bundeswehr
Ernst-Moritz-Arndt-Kaserne
Sieben Eichen 6
19230 Hagenow

Anzeige und Beschwerde wegen illegal- arglistig- heimtückische juristische (§) Fortführung des Nazismus und Faschismus durch den Gesetzgeber und in § Folge für jeden einfache Befehls(Weisungs-)Empfänger rechtoffenkundige STAATENLOSIGKEIT durch den geheimen Staatsstreich am 8. 12. 2010,
OFFENKUNDIGER STILLSTAND DER RECHTSPFLEGE in der Bundesrepublik Deutschland - Mecklenburg- Vorpommern,
Nicht beendeter Weltkrieg durch bis heute  fehlende Friedensverträge mit über 54 Nationen,
Machtmißbrauch, Mißbrauch der deutschen Bundeswehr für privatwirtschaftliche Fremdinteressen = politisch weisungsbedingte direkte und indirekte Beteiligung der Bundeswehr an Angriffskriegen, Völkermord, Nazi- und Kriegsverbrechen,
Positionierung der Bundeswehr / Landeskommando *Mecklenburg- Vorpommern* zum Schutz des gleichgeschalteten deutschen Volkes, der verfassungsmäßigen Grundordnung, dem Militär Grundgesetz und der rechtsgültigen Verfassung von 1919.

 

28. Juni 2013:
Anzeige und Beschwerde
Kenntnisnahme und Verweis: Wir möchten  telefonisch einen Termin mit dem Sekretariat des Kommandeurs Herr Oberstleutnand von Block machen.

Telefonat mit dem Sekretariat, Frau Lindenberg am 01. Juli 2013:
Das Sekretariat sagte telefonische Terminmitteilung zu. Zugesicherte Terminvergabe ab Ende Juli 2013.

02.08.2013 um 9,30 Uhr:
Telefonanruf am  vom stellv. Bataillonskommandeur Herr Gablinski: Lehnte Terminersuchen zwecks Einreichung der Beschwerde ab, wünscht keinerlei Dialog und ich solle jegliche Anrufe unterlassen.
Die Frage ist nur: Wer ruft wem an und warum erst Terminvorschlag und dann doch nicht? Tel: 03883/6253103
Verweigerung ist Zustimmung gegen den Frieden und für den WELT KRIEG!
Danke für die klare Aussage.

 

staatenlos.info - Positionierung Bundeswehr Hagenow zum vereidigten Schutzauftrag Teil 3
 

 

Download

Bundeswehr Hagenow

Die Bundeswehr Hagenow schickt die Beschwerde + § Beweisunterlagen ungeöffnet zurück!
Hartnäckige Verweigerung der Kenntnisnahme der Beschwerde bzgl. verbotene Weiterführung des Faschismus & Nazismus, eig. Staatlosigkeit, Kriegstreiberei, Völkermord und Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Danke für die Entscheidung.


Themen