Die ursprünglich königliche Stammesführung der Deutschen:

image001

Die Verantwortungsübernahme für die deutschen Stämme erfolgt nur durch die am besten für die Führungsaufgaben geeigneten und lang bewährten Stammesangehörigen!
Die Führungspersönlichkeiten unterstehen der ständig-positiven Leistungsbewährung für Volk und Vaterland auf Basis der Verfassung und der altdeutschen Tugenden!

Fundament der königlichen Stammesführung:
- Rechtschaffenheit und Tugendhaftigkeit in Gott!
- Treubekenntnis zur Führung: Treue um Treue! In Treue fest!
- Gefolgschaftstreue auf Basis der Verfassung bis in den Tod!

image002

 

Mißbrauch der königlichen Führung durch ausländische Agenten

image003

image004

Die „Liebesroute“ Wer liebt wen oder was?

Geschichte wiederholt sich, wenn MANN oder FRAU nicht aufpasst!

"Der Staat im Nationalsozialistischen Weltbild" von 1933:
II. Die Lehre von der autoritären Staatsführung Seite -36-
1. Die Eignung zum Führer
Die Befähigung zum politischen Führer ergibt sich nicht aus Bildung und Wissen, sondern ist angeboren.

 

Wie funktioniert die „Demokratie“
(altgriechisch Herrschaft des Abschaums)?

image005

LAOKRATIE oder Demokratie = Ochlokratie?

Herrschaft des Abschaums
"Demokratie (dt. Volksherrschaft). Demokratie ist leider nicht Volksherrschaft. Schon Sokrates hat festgestellt, dass die Demokratie nur eine obsolete, entartete, krankhafte Form der Volksherrschaft ist. "Volksherrschaft" würde "Laokratie" heißen, "Demokratie" heißt "Herrschaft der Volksvertretung".

Im Altgriechischen gibt es zwei Worte für “Volk”: Laos und Demos. Wobei Demos noch eine andere Bedeutung hat: So wird beim Lackbetrieb von Farblösungen der Schaum auf dem Kessel genannt, der die Verunreinigungen enthält und abgeschöpft und weggeworfen wird. Dieser Abschaum und das Volk werden recht ähnlich geschrieben, es ändern sich nur die Betonungszeichen. Die Ähnlichkeit ist noch größer als zwischen “Volksvertreter” und “Volksverräter”. Vermutlich gab es im alten Griechenland Menschen, die ganz bewusst “Demokratie” als “Herrschaft des Abschaums” ausgesprochen haben.“
Quellen: http://www.laocracy.me/deutsch.html  und
https://de.scribd.com/doc/220034416/Altgriechisch-Demos

-kratie. Bedeutungen: [1] nachgestelltes Wortbildungselement in Fremdwörtern aus dem Griechischen mit der Bedeutung: Herrschaft, Macht. Herkunft: Quelle: https://de.wiktionary.org/wiki/-kratie

Herrschaft des Pöbels bzw. einfachen Volkes
Der Begriff Pöbel (mhd. povel, bovel) wurde im Mittelalter aus dem Altfranzösischen (poble) entlehnt. Er bezeichnete Diener oder auch einfache Leute. Dieses altfranzösische Wort geht etymologisch ebenso wie das damals koexistierende peupleVolk“ auf das lateinische Wort populus „Volk“ zurück. Mit dem Wort „Pöbel“ wird gewöhnlich ein Mangel an Kultur, Kultiviertheit, Intelligenz, Stil, Feingefühl, Ethik und Moral oder „Sinn für Höheres“ dargestellt.

Daran schließt sich das Verb „(an)pöbeln“ an, worunter man allgemein ein ausgeprägt vulgäresAnmachen“ mit beleidigender Wirkung versteht.

Ochlokratie (altgriechisch ὀχλοκρατία, aus ὄχλος óchlos, deutsch ‚Menschenmenge‘, ‚Masse‘, ‚Pöbel‘, und -kratie), deutsch auch Pöbelherrschaft, ist ein Begriff für eine Herrschaftsform, bei der eine Masse ihre politischen Entschlüsse als Mehrheit oder durch Gewalt durchsetzt.
Die Ochlokratie wird auch mit Pöbelherrschaft übersetzt. https://de.wikipedia.org/wiki/Ochlokratie

Seit der käuflich, listigen- bzw. kriegerischen Übernahme der Könige bzw. des Adels gelangte die Herrschaft des oberen und unteren Pöbels in die pyramidale Macht-Struktur = Herrschaft des satanisch-Niederen mit dem Ergebnis der Zerstörung der göttlichen Schöpfung und allem Guten auf der Erde.

 

Ursache:

Werden wir von Soziopathen regiert?
- Politische Ponerologie -

image006

Soziopathen und Psychopathen

Definition Psychopathie: Unter einer Psychopathie (Kunstwort aus griechisch ψυχή, psychḗ, „Seele“ und πάθος, páthos, „Leiden“; jeweils altgriechische Aussprache) wird eine schwere Form der antisozialen (dissozialen) Persönlichkeitsstörung (APS) verstanden. In den Klassifikationssystemen DSM-5 und ICD-10 ist Psychopathie als Diagnose nicht enthalten.

Psychopathie bezeichnet heute eine schwere Persönlichkeitsstörung, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht. Psychopathen sind auf den ersten Blick mitunter charmant, sie verstehen es, oberflächliche Beziehungen herzustellen. Dabei können sie sehr manipulativ sein, um ihre Ziele zu erreichen. Psychopathie geht häufig mit antisozialen Verhaltensweisen einher, sodass in diesen Fällen oft die Diagnose einer dissozialen oder antisozialen Persönlichkeitsstörung gestellt werden kann. Psychopathie kann jedoch mitunter auch als Komorbidität einer Borderline- oder narzisstischen Persönlichkeitsstörung auftreten.

Soziopathie (Kunstwort aus lateinisch socius „Gefährte, Genosse“ und altgriechisch páthos (πάθος) ‚Leiden‘) ist ein Begriff der Psychiatrie für eine extreme psychische Störung vor allem des Sozialverhaltens des Menschen.

Geprägt wurde der Begriff 1909 von Karl Birnbaum; populär wurde er allerdings erst nach 1930 durch George Partridge.
Die heutige Bedeutung des Begriffes Soziopath bezieht sich entweder auf psychopathische Menschen, die nicht oder nur eingeschränkt fähig sind, Mitgefühl zu empfinden, sich nur schwer in andere hineinversetzen können und die Folgen ihres Handelns nicht abwägen können, oder – anderen Definitionen gemäß – unterscheiden sich Soziopathen von Psychopathen u. a. dadurch, dass sie nur zu einer funktional-vorgetäuschten Empathie befähigt sind, sich aber dennoch extrem antisozial verhalten.

Klassifizierung: Definitionen und diagnostische Kriterien variieren sehr stark zwischen den verschiedenen Schulen der Psychiatrie, und nicht in allen wird der Begriff überhaupt noch verwendet. Am ehesten ist Soziopathie mit dem modernen Begriff der dissozialen Persönlichkeitsstörung oder antisoziale Persönlichkeitsstörung (zuweilen auch noch als amoralische, asoziale, psychopathische Persönlichkeitsstörung bezeichnet) gleichzusetzen.

Was sind die gefährlichen Gemeinsamkeiten von Soziopathen und Psychopathen?
Beide haben keinerlei Gewissen und menschliches Mitgefühl (Empathie). Das Gewissen im Menschen ist ein Regulationsmechanismus, der verhindern soll, dass der Mensch seine Mitmenschen und seine Umwelt schädigt.
Fehlt dieser Regulationsmechanismus, dann gehen Menschen sprichwörtlich über Leichen.

Dr. Andrzej Łobaczewski beschreibt in seinem Buch Politische Ponerologie ausführlich das Verhalten der Soziopathen.

Warum sind die Soziopathen gefährlicher als die Psychopathen? Die Psychopathen sind an ihrem Verhalten leicht für jeden erkennbar. Die Soziopathen sind hervorragende Schauspieler.
Sie können ihre triebhafte Bösartigkeit so gut verstecken, dass sie für die Mehrheit der Menschen unerkannt bleiben.

Dr. Andrzej Łobaczewski schreibt in seinem Buch Politische Ponerologie, dass es einen harten Kern von 12% - 15% Soziopathen gibt. Diese haben seit ihrer Geburt kein Gewissen. Wo nichts ist, da ist nichts. Da kann man auch nichts hinpflanzen. Diese Soziopathen sind nicht therapierbar.
Man kann sie nur dauerhaft einsperren, um zu verhindern, dass die psychisch schwer kranken und gemeingefährlichen Menschen sie in der Gesellschaft keinen weiteren Schaden mehr anrichten können.

Soziopathie ist ähnlich ansteckend wie ein hochgefährlicher Virus.
Die Soziopathen können ihre Mitmenschen, die ein Gewissen haben, so beeinflussen, dass sie anschließend so reagieren wie die Soziopathen selbst. Die Menschen mit Gewissen, die von den Soziopathen angesteckt wurden, kann man therapieren.

Josef Ratzinger schreibt in seinem Buch, Werte in Zeiten des Umbruchs, dass das Merkmal eines Menschen das Gewissen ist, das er besitzt. Bei vielen Menschen der heutigen Zeit sei das Gewissen verschüttet worden. Es gilt deshalb das verschüttete Gewissen wieder zu befreien.

Was tun die Soziopathen um ihre Macht zu sichern? Sie bauen eine Hierarchie (Rangordnung) auf. Das Kennzeichen einer Hierarchie ist, dass der in der Rangordnung niedriger stehende Mensch an den in der Rangordnung höher stehende Mensch Verantwortung abgibt. Der Regulationsmechanismus des Gewissens ist somit eingeschränkt. Steht an der höchsten Stelle der Rangordnung ein Soziopath, so kann dieser einzelne Soziopath ein ganzes Volk zu Grunde richten.

Siehe Milgram Experiment.

Merke: Sobald der Mensch in eine Hierarchie eingebunden ist und Verantwortung an den in der Rangordnung höherstehende Mensch abgegeben hat, ist die Entscheidungsfreiheit seines Gewissens stark eingeschränkt.

 

Zwei aktuelle Beispiele:

1. Wenn der Polizeipräsident von Berlin an dessen Polizei-Soldaten den Befehl gibt auf zivile Demonstranten zu schießen, dann werden die meisten Bediensteten das widerspruchslos tun. Zur Not wird zur Verstärkung der paramilitärischen BRD-Polizeieinheiten auch die Armee in Form der BRD-Bundeswehr als Verstärkung geholt, welche den Befehl ebenfalls nicht verweigern wird

Das Gewissen der BRD-POLIZEI-Soldaten ist entlastet, denn sie haben ja nur einen Befehl ausgeführt. (Vgl. DDR-Schießbefehl an der sog. „innerdeutschen Grenze“)


2. Heiko Schrang sagte am 1.8.2020 zu den Demonstrationsteilnehmern: „Ihr müsst wahrhaftig werden“.
Die große Masse der Demonstranten haben ihm daraufhin zugejubelt, ohne begriffen zu haben, was er eigentlich gesagt hatte: wahrhaftig = wahrheitsliebend

Wahrhaftig ist die Mehrheit der Menschen schon. Es geht zur Ursachen-Lösung aller Probleme zuerst um die sachliche Verantwortungsübernahme zur Umsetzung des Potsdamer Abkommens und nicht darum, dass die Menschen wahrheitsliebend werden sollen.

Der Spruch von Heiko Schrang, „Ihr müsst wahrhaftig werden“, ist daher genauso ein oberflächlich-dummer Ausspruch wie der damals von Roman Herzog, ehemaliger Bundespräsident - Zitat: „Durch Deutschland muss ein Ruck gehen“. Ich weiß nicht, wo es damals geruckt hatte, ob es eventuell bei Roman Herzog im Kopf war oder in seinem WC.

3. Thorsten Schulte hatte, nach seiner Aussage, mit Entsetzen festgestellt, dass dort vor dem Reichstag Reichsbürger und wirkliche Rechtsextreme eine Kundgebung abgehalten haben. Daraufhin hatte er beschlossen, vor das Bundeskanzleramt zu ziehen. In den Videofilmen konnte ich aber keine Kundgebung von Reichsbürgern feststellen. Dort war nur eine Staatenlos.info-Kundgebung zu sehen.
Hatte Thorsten Schulte etwa die Menschen von Staatenlos.info als Reichsbürger wahrgenommen?
Falls das so wäre, dann würde Thorsten Schulte einer Wahrnehmungsstörung unterliegen. Diese müsste dann unbedingt fachärztlich behandelt werden.

Buchautoren Redakteure und Unternehmer wie z, Bsp. Thorsten Schulte, Heiko Schrang, Oliver Janich, Ken Jebsen, Xavier Naidoo, Michael Ballweg, Dr. Bodo Schiffmann, Markus Krall, Jürgen Elsässer, Dr. Ganiele Ganser und wie sie alle heißen, ignorieren hartnäckig die Alliierten Gesetze und die zwingend notwendige Lösung der sog. „deutschen Frage“.
Dieses Fehlverhalten kann man entweder als Dummheit, Unwissenheit oder als kognitive Dissonanz bzw. strukturelle Ignoranz bezeichnen.

Wie kommt es, dass die Mehrheit der Menschen so ein Fehlverhalten aufweist?
Wenn es um konkrete Sachfragen oder gar um Verantwortungsübernahme geht, fühlt sich niemand angesprochen und man schaut ignorant einfach weg.

Verhaltensforscher haben beobachtet, dass die Mehrheit der Menschen

-- nur auf der Gefühlsebene ansprechbar sind,

-- nur auf der Beziehungsebene ansprechbar sind,

-- nur auf der Appell-Ebene ansprechbar sind.

Auf der Sachebene sind diese Menschen so gut wie nicht ansprechbar.
Woher aber kommt das?

Dazu muss man sich die sozialistische Indoktrination – beginnend in der Kindererziehung ansehen.

Manuel Smith schreibt in seinem Buch, Sag nein ohne Skrupel, MVG Verlag, dass die Kindererziehung nur eine manipulativ emotionale Kontrolle (des Staates) ist.
Genau das ist die Erklärung für das oben genannte, unverantwortliche Fehlverhalten der Menschen.

Von Staatenlos.info werden die Menschen zumeist auf der Sachebene angesprochen und an die Selbst-Verantwortung appelliert.
Die Reaktion der meisten Menschen darauf ist gleich Null.

Wenn man Probleme lösen möchte, kann man das aber nur auf der selbstverantwortlichen Sachebene tun, was man aber den Menschen nicht anerzogen hat.
Diese Zusammenhänge müssen verstanden werden, um zu begreifen, wie heute die moderne gesellschaftliche Diktatur funktioniert.

Unsere anzustrebende Unabhängigkeit können wir doch nur über diese von den Alliierten uns auferlegten Gesetze erreichen.
Ein Thorsten Schulte, Heiko Schrang u. a. wollen eine direkte (Volks-) Demokratie (auf deutsch: Gewalt-Herrschaft) in Deutschland einführen.
Für welches Volk und auf welcher staatsrechtlichen Basis wollen sie das umsetzen? In der alliierten BRD-Treuhand kann niemals eine direkte Volksherrschaft zustande kommen.
Ich rechne damit, dass in absehbarer Zeit Deutschland unregierbar sein und im Chaos versinken wird, falls es uns heute nicht gelingt das Potsdamer Abkommen umzusetzen.
Die große Masse der Demonstranten hat keine Vorstellung für die Zukunft.
Das wissen die Soziopathen in Deutschland sehr genau.
Für die Soziopathen der BRD gibt es keine Alternative mehr wie zum Ende der DDR.
Deshalb werden sich diese Soziopathen bis zum letzten Atemzug gegen eine positive Veränderung wehren.
Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass sich eine Prophetie eines Alois Irlmeier Realität wird: „Die Russen werden Deutschland besetzen. Es wird viele Zerstörungen und viele Tote geben.“
Wir werden sehen was geschieht….

„Corona´” ist aus meiner Sicht nur eine Plan-demie der Soziapathie!

Beweis: „COVID-MASTERPLAN - die große Transformation – die 4. Industrielle Revolution“ – Beweis auf der offiziellen Webseite des World-Economic Forum https://intelligence.weforum.org/

+ „DER PLAN des World Economic Forum - Covid Masterplan - die große Transformation“

 

 

Literaturempfehlungen:

Dr. Andrzej Łobaczewski,
Politische Ponerologie,
„Eine Wissenschaft über das Wesen des Bösen und ihre Anwendung für politische Zwecke“ – Verlag: Les Editions Pilule Rouge

Josef Ratzinger, Papst em. Benedikt XVI. „Werte in Zeiten des Umbruchs“ - Verlag Herder

Stanley Milgram.: „Das Milgram-Experiment: Zur Gehorsamsbereitschaft gegenüber Autorität“ - Verlag: Rowohlt Taschenbuch
Manuel Smith – „Sag nein ohne Skrupel“ - MVG Verlag

image007

 

Ergebnis:

image008

Signal
zur Aktivierung der BRD-Staatlosigkeit 8. Dezember 2010?

image009

„Aus der Tagespresse und dem Weltnetz (Internet) habe man diese Tage ein Bild entnehmen können, welches das Bundespräsidentenpaar Wulff vor dem Präsidentensitz in Berlin zeige. Das Ehepaar Wulff zeige dabei “den seit Jahrzehnen verbotenen und tausendfach strafrechtlich verfolgten sogenannten „Deutschen Gruß“ bzw. „Hitlergruß“. Während es sich bei Herrn Wulff noch um eine Abwandlung handeln könnte, ist bei Frau Wulff dieser Gruß einwandfrei erkennbar.” Als Beweis benenne Rennicke die Dienstvorschriften der Waffen-SS und der Wehrmacht vom August 1944, wo die Form und Ausführung amtlich beschrieben worden seien.“ - Quelle: http://oireszene.blogsport.de/2010/12/10/politische-korrektheit-rennicke-zeigt-bettina-wulf-an/

image010

Trotz vorliegender Strafanzeige gegen Bundespräsidentenfrau Bettina Wulff wird es keine Ermittlung wegen Bettina Wulffs Hitlergruß geben.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der Hitlergruß in Deutschland verboten. In der Bundesrepublik Deutschland ist die Verwendung des Hitlergrußes durch § 86a des Strafgesetzbuches (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen) sowie § 130 (Volksverhetzung) unter Strafe gestellt.

Grundgesetz, Artikel 3: "(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich."

Doch manche Person ist offenbar "gleicher".

Bekannt wurde das Foto von Bettina Wulff, Frau des damaligen Bundespräsidenten Christian Wulff (CDU) und ihrem Hitlergruß.

Die Strafanzeige gegen sie hat die Staatsanwaltschaft Berlin ohne Ermittlung eingestellt.

Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft hat Bettina Wulff keinen Hitlergruß gezeigt.

Mehr noch: Christian Wulff, ehemaliger Bundespräsident, will sogar rechtlich gegen das besagte Foto vorgehen:

Ein 45-jähriger Zittauer steht derzeit vor Gericht, weil er Bettina Wulff, Gattin von Christian Wulff, mit einem Foto auf Facebook dargestellt hatte, welches sie mit hoch ausgestrecktem rechtem Arm zeigt, gemeinsam mit Christian Wulff. Der Mann aus Zittau muss sich nun wegen Verunglimpfung des Bundespräsidenten und Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen vor Gericht verantworten. Der Mann hatte das Bild auf seinem Facebook-Profil eingestellt und mit den Kommentaren, es fehle nur das "Schiffchen auf dem Kopf" und sie sehe aus wie ein "Blitzmädel im Afrika-Einsatz" ergänzt. Weiter kommentierte er: "Hübsch, wenn dieser Herr daneben nicht wäre."

Die Staatsanwaltschaft Dresden teilte mit, dass dem 45-Jährigen vorgeworfen wird, auf seiner Facebook-Seite Bundespräsident Wulff und dessen Ehefrau beleidigt zu haben. Das Foto hatte der Beschuldigte bereits Ende 2010 bei Facebook veröffentlicht.

Wulff selbst hatte den Mann im Dezember 2010 angezeigt. Das sei notwendig, um den Vorwurf verfolgen zu können, sagte Landgerichtssprecher Ralf Högner. Bei einem solchen Straftatbestand sei vorgesehen, dass sich die Staatschutzkammer mit dem Fall befassen muss. Dem Angeklagten drohe eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren. Es ist einer der ersten Prozesse der Staatsschutzkammer im Januar. Der Verhandlungstermin ist auf den 11. Januar 2012 festgesetzt.

Das Verfahren wurde allerdings wieder eingestellt, da Wulff die Anzeige zurückgezogen hat. Er hätte keine negativen Schlagzeilen gebraucht. Wenn man sich entschuldigt, soll die Sache erledigt sein, so Wulff. Der Angeklagte hatte sich bei ihm entschuldigt.

Der Anwalt des Angeklagten Torsten Mengel begrüßt Wulffs Entscheidung. Er teile zwar nicht den Humor seines Mandanten, "aber das fällt unter Meinungsfreiheit". Es wäre zudem zu erwarten gewesen, dass sich der Prozess durch die Instanzen gezogen hätte. Nach dem Bundesgerichtshof hätte auch das Bundesverfassungsgericht noch prüfen können, ob der Angeklagte sein Recht auf Meinungsfreiheit wirklich überschritten hat.

Quelle: http://www.abendpost.net/gesellschaft/keine-ermittlung-gegen-frau-bundespraesidentin-bettina-wulffs-hitlergruss.php

Der umstrittene Gruß in Bellevue: Relativierung, Verharmlosung, Ausflüchte, Prozess geplatzt? https://raidrush.net/threads/angeblicher-hitlergruss-bettina-wulff-angezeigt.756939
+
https://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-barde-zeigt-bettina-wulff-an-angeblicher-hitlergruss_id_1991620.html
Die zuvor getätigte Anzeige gegen Wulff von staatenlos.info - Rüdiger Hoffmann wurde in der BRD-Presse tunlichst verschwiegen! Stattdessen sattelte schnell der MI6 - die NPD auf.

Im Jahr 2010 wurden die Deutschen staatenlos gemacht. Streichung der Reichsangehörigkeit im Staatsangehörigkeitsgesetz tritt in Kraft 8.12.2010 R = STAG
Zufall? Fälschung? Entgleisung? Absicht? Signal? Der AUFREGER um ein Schnappschuss(?) -
Bild-Quelle: https://raidrush.net/threads/angeblicher-hitlergruss-bettina-wulff-angezeigt.756939/
+ https://165288.forumromanum.com/member/forum/entry.user_165288.2.1113206709.deutsche_praesidentengattin_macht_hitlergruss-astro_und_esoterik.html
+ https://taz.de/Strafverfahren-wegen-Verunglimpfung/!5103435/
+ https://mobil2www.wuv.de/tech/praesidialer_facebook_auftritt_in_not_shitstorm_ueber_wulff
+ https://www.focus.de/politik/deutschland/nazi-barde-zeigt-bettina-wulff-an-angeblicher-hitlergruss_id_1991620.html