Sidebar

staatenlos.info - Themen

Chronologie des Faschismus in Deutschland & Europa

 

 

staatenlos.info - Befreiung oder staatenlos & vogelfrei in die Neue Welt Ordnung der Faschisten

ERDRÜCKENDE BEWEISLAST!
Nazi Deutschland wurde NICHT besiegt! Rüdiger Hoffmann staatenlos.info Interview in Russland Cognitive TV - Непобеждённая гитлеровская Германия Познавательное ТВ, Рюдигер Хоффман staatenlos.info

Chronologie des Faschismus in Deutschland und Europa - Reichstag Berlin 28.2.2015

Drittes Reich ist nicht untergegangen. Rüdiger Klasen staatenlos.info

 

 

  1. Bis 1933 gilt das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz (RuStaG)   vom 22. Juli 1913 in Deutschland. Die RuStaG legt die Heimatangehörigkeit der deutschen Völker in Deutschland genau fest. (Preußen, Sachsen, Baden, Anhalt, Braunschweig, Mecklenburg- Schwerin, Mecklenburg- Strelitz, Thüringen usw.)

  2. Der seit 1925 durch Ausbürgerung aus Österreich staatlose Adolf Hitler geht nach Deutschland um im Auftrag seiner Finanziers (Banken) Reichskanzler zu werden.
    Hitlers nationalsozialistische NSDAP wird planmäßig mit enormen Geldmitteln aufgebaut.
    1932 erhält Hitler wiederrechtlich durch Betrug die Staatsangehörigkeit des Bundeslandes Braunschweig.
    1933 wird Adolf Hitler nach einen knappen Wahlsieg der NDSDAP durch Paul von Hindenburg zum Reichskanzler ernannt.
    Sofort ab 1933 ermächtigt sich der staatlose Adolf Hitler selber und beseitigt die Heimat der Deutschen.
    Adolf Hitler bringt Deutschland durch folgende zwei Schritte staatsrechtlich in die Kolonie:

    Ab 1933 bringt Adolf Hitler Deutschland mit zwei juristische Schritte staatsrechtlich in die Kolonie:

    1. 1933 erfolgt die Gleichschaltung der Länder (Bundesstaaten) zu großen Verwaltungsstrukturen. (Großkreise und Bezirke/ *Gaue*)
      (Beweis: gesetzliche Grundlagen: Staatsgrundgesetz Neues Staatsrecht von 1934- Ausgabe 1936, WRV 1919)

    2. Am 5. Februar 1934 wurde von Adolf Hitler und seiner Reichsregierung das Heimat- Staatsangehörigkeitsgesetz – die RuStaG vom 22. Juli 1913 außer Kraft gesetzt und durch das StAG ersetzt.
      Die Deutschen verlieren Ihre Heimatangehörigkeit aus den einzelnen Bundesländern und erhalten stattdessen die Kolonieangehörigkeit aus den kaiserlichen Kolonien - die sog. *unmittelbare Reichsangehörigkeit*.
      Diese koloniale Reichsangehörigkeit wird zur Tarnung mit dem Begriff DEUTSCHE STAATSANGEHÖRIGKEIT im Staatsangehörigkeitsgesetz vom 05.02. 1934 definiert.
      Die Weimarer Reichverfassung (WRV) von 1919 wird ab 1934 von den Nazis durch ein neu geschaffenes Staatsgrundgesetz mit der Bezeichnung *Neues Staatsrecht* überlagert.
      Die Weimarer Verfassung bleibt zwar bis heute weiter rechtsgültig, wird aber fortan nicht mehr angewendet.
      Deutschland wird als das Zentrum Europas durch die Verordnung der unmittelbaren Kolonieangehörigkeit *Deutsche Staatsangehörigkeit* und der Anwendung des kolonialen NS- Staatsgrundgesetzes *Neues Staatsrecht* selbst zur Kolonie.
      Deutschland = das deutsche Heimatreich ist damit ab 1934 von der Nazikolonie des 3. Reiches überlagert.
      (Beweise - gesetzliche Grundlagen: sprachliche Einführung der deutschen Staatsangehörigkeit im Gesetz Wiederruf von Einbürgerungen und Aberkennung der deutschen Staatsangehörigkeit RGBL 28. Juli 1933, Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit RGBL 05.2.1934, Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit Neues Staatsrecht 1934, Seite 54, Amtsblatt für Schleswig Holstein 29.06. 1946 Nr. 3 Jahrgang 1, Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich vom 14.Juli 1945, Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959, Ausweisdokumente der BRD mit der deutschen Staatsangehörigkeit und deren Glaubhaftmachung DEUTSCH* von 1934)
    3. 1940 - 1945 erfolgen in diversen Geheimtreffen der Faschisten auch die weiteren Vorbereitungen zum Ausbau des 3. Reiches zum 4. Reich über die späteren Projekte *Europäische Wirtschaftsgemeinschaft* (EWG) und daraus der *Europäischen Union* (EU).
      Dabei wurde auch eine neue Strategie einer Kriegsfortsetzung mit anderen Mitteln erarbeitet, u. a. über einen globalen Wirtschaftskrieg mit regionalen bewaffneten Konflikten (Kalter Krieg) mit dem Ziel der Weltherrschaft.
      (Neue Welt Ordnung der Faschisten)


  3. Am 8./ 9. Mai 1945 erfolgt nur die bedingungslose Kapitulation der militärischen Streitkräfte des 3. Reiches.
    Das 3. Reich selber aber kapituliert nicht und wird mit demselben Personal aufrechterhalten.
    Karl Dönitz bleibt bis Juni 1945 mit seiner Reichsregierung in Flensburg aktiv.
    Alle weiteren Nachfolger der BRD – Nazi Kolonie ignorierten bewußt diese Tatsache und unterzeichneten ebenfalls bis heute nicht. (Nazi- Plan)
    (Haager Landkriegsordnung HLKO Art. 24 "Kriegslisten …sind erlaubt")

    Es werden 1945 gleichfalls keine Friedensverträge mit über 54 kriegsbeteiligten Nationen geschlossen.
    Der 2. Weltkrieg wurde damit inoffiziell bis heute nicht beendet. (Nazi- Plan)
    Es werden gemäß der Haager Landkriegsordnung Kriegslisten angewendet.
    (Beweis Haager Landkriegsordnung (HLKO) Artikel 24: *…Kriegslisten sind erlaubt!*)

    Die Friedensverträge werden durch die Faschisten verhindert, um über einen strategisch kombinierten Wirtschaftskrieg die ganze Welt zu erobern.
    Dazu zählen auch militärische Operationen wie aktuell in Afrika, der arabische Raum wie z. B. Syrien, Irak, Afghanistan zur Vernichtung der arabischen Kulturen
    und aktuell in Europa wie in der Ukraine, im Balkan und dem Baltikum = Barbarossa 2
    Die Ukraine und das Baltikum dienen wie schon 1941 als strategische Brückenköpfe zum optional geplanten Generalangriff der Faschisten auf Rußland und China, wenn die geplante wirtschaftliche Übernahme nicht erfolgreich ist.

    Fast die gesamte Welt befindet sich heute in einer globalen Kolonie als Firmen privatisierter und gegenseitig abhängiger Staaten. (z. B. Firmenregister: www.upik.de)

    Die an die deutschen Nazikolonie angeschlossene Republik Österreich wird aus dem sog. *Großdeutschen Reich* herausgelöst und die Österreicher erhalten Ihre Heimatangehörigkeit vor 1938 – die Staatsangehörigkeit *Österreich* zurück.
    Das sog. *Großdeutsche Reich* fällt mit diesen Akt zurück in den Stand der deutschen Nazikolonie des 3. Reiches von 1937.
    In Deutschland erfolgt ab 1945 nur eine oberflächliche Scheinentnazifizierung, welche nur den Verbot der Organisationen und deren Symbole betraf.
    Die deutsche Nazikolonie *3. Reich* bleibt bestehen und wird bis heute weitergeführt.
    Das deutsche Dienstpersonal des 3. Reiches wurde insbesondere von den Westalliierten einfach übernommen. Die Faschisten haben sich die Uniformen ausgezogen und sind wieder in die Wirtschaft, Politik Justiz, Verwaltung, Militär, Geheimdienste zurückgekehrt.
    (Beweise - gesetzliche Grundlagen: Hitlers Flucht, Übergangsregierung Dönitz, Kriegsverbrechertribunal in Nürnberg mit dem erfolglosen IG- Farben Auschwitz Prozess, Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit im Lande Österreich vom 3. Juli 1938, Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich vom 14. Juli 1945)


  4. 1946 Nürnberger Kriegsverbrechertribunal: Keine maßgebliche Verurteilung der Hauptkriegsverbrecher des militärisch-industriellen Komplexes - IG-Farben.
    1946 Einstellung der Reparationszahlungen an die UdSSR auf Weisung der USA.


  5. Transformationsphase 1 des 3. Reiches ab 1945: Aufbau der Kohle- und Stahl-Union (EGKS) über die faschistische deutsche Wirtschaft.
    Transformationsphase 2 des 3. Reiches 1958: Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft -EWG und der Europäischen Atomgemeinschaft (EURATOM), Römische Verträge. (=Walter Hallstein-Plan)


  6. 1949 erfolgen jeweils die Gründungen der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) und der Bundesrepublik Deutschland (BRD) – jeweils als deutsche Teilkolonien mit verbotener Weiterführung der DEUTSCHEN KOLONIE - STAATSANGEHÖRIGKEIT von Adolf Hitler und weiterer Anwendung der faschistischen Gleichschaltungsgesetze und Staatsgrundlagen aus dem NS- Staatsgrundgesetz *Neues Staatsrecht* von 1934.
    Die nicht souveräne BRD erhält von den Westalliierten das Bonner Militär- Grundgesetz verordnet.
    Die nicht souveräne DDR erhält ein Grundgesetz in der Verpackung einer Schein- Verfassung.
    Die Weimarer Verfassung wird nicht annulliert, bliebt damit weiter rechtsgültig, wird aber vom Militär - Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland und der DDR- Kolonieverfassung überlagert.
    Die verbotenen faschistischen Gleichschaltungsgesetze, Gesetze und Rechtsgrundlagen wie die *deutsche Staatsangehörigkeit* und deren Glaubhaftmachung *Deutsch* u. a. aus dem NS- Staatsgrundgesetz *Neues Staatsrecht* von 1934 und dem RGBL vom 5.02.1934 bleiben in beiden deutschen Teilstaaten durchgehend illegal täuschend in Anwendung.
    (Beweise: Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit RGBL 05.2.1934, Verordnung über die deutsche Staatsangehörigkeit Neues Staatsrecht 1934, Seite 54, Amtsblatt für Schleswig Holstein 29.06. 1946 Nr. 3 Jahrgang 1, Staatsgesetzblatt für die Republik Österreich vom 14.Juli 1945, Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959, Ausweisdokumente der BRD und der DDR mit der deutschen Staatsangehörigkeit und deren Glaubhaftmachung DEUTSCH* von 1934, IGH - Urteil: BRD Rechtsnachfolger der 3. Reiches, Art. 127,133 und 139 des Grundgesetz für die BRD)


  7. Ab 1949 Auf- und Ausbau der deutschen Wirtschaft mit den Kriegsgewinnen.
    Das sog. *Wirtschaftswunder* in der BRD und Europa mit den *Nazigeld*.


  8. 1952 Stalin-Note zum fehlenden Friedensvertrag wird von des Westmächten(ignoriert und von der Nazi-Kolonie *Bundesrepublik Deutschland* ohne Legitimation abgelehnt.


  9. Transformationsphase 3 des 3. Reiches 1967: Fusion der Europäischen Gemeinschaften zur Europäischen Gemeinschaft; Fusionsvertrag
    Die Europäischen Gemeinschaften (EGKS, EWG, EURATOM) fusionieren zur Europäischen Gemeinschaft (EG) und verfügen nun über gemeinsame Organe. (Der Fusionsvertrag wurde 1965 unterzeichnet.)


  10. 1990 findet keine völkerrechtliche Wiedervereinigung Deutschlands statt. Stattdessen erfolgt lediglich nur eine Übernahme der deutschen Teilkolonie *Deutsche Demokratische Republik* durch die Kolonieverwaltung *Bundesrepublik Deutschland*.
    Es erfolgt 1990 der Zusammenschluß beider deutschen Teilkolonien zum vereinigten Wirtschaftsgebiet unter westalliierter Kontrolle gemäß Artikel 127 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland.

    Beweis Artikel 127 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland:
    Rechtsangleichung im Vereinigten Wirtschaftsgebiet
    *Die Bundesregierung kann mit Zustimmung der Regierungen der beteiligten Länder Recht der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes, soweit es nach Artikel 124 oder 125 als Bundesrecht fortgilt, innerhalb eines Jahres nach Verkündung dieses Grundgesetzes in den Ländern Baden, Groß-Berlin, Rheinland-Pfalz und Württemberg-Hohenzollern in Kraft setzen.*

    Beweis Artikel 133 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland:
    XI. Übergangs- und Schlußbestimmungen (Art. 116 - 146)            
    Der Bund tritt in die Rechte und Pflichten der Verwaltung des Vereinigten Wirtschaftsgebietes ein.
    (Beweise auch die öffentlichen politischen Aussagen von Dr. Wolfgang Schäuble auf dem 21. Europäischen Bankenkongreß 18. 11.2011 in Frankfurt am Main und 2014 von Gregor Gysi zur nicht vorhandenen Souveränität der Bundesrepublik Deutschland)


    Das Militärgrundgesetz für die BRD wird auf die ehemalige DDR- Mitteldeutschland ausgedehnt.
    Die Kolonie- „Verfassung“ (Staatsgrundgesetz) der DDR fällt weg.
    Die Deutsche (Kolonie-) Staatsangehörigkeit von 1934 wird beibehalten. Deutschland bleibt weiter von der Nazikolonie des 3. Reiches von Adolf Hitler überlagert, welche die Bundesrepublik Deutschland bis heute weiterführt.

    Es werden zwischen Vertretern der Bundesrepublik Deutschland, der Deutschen Demokratischen Republik und den alliierten Hauptsiegermächten neue Kolonieverträge geschlossen.
    Das betrifft den 2+4 Deutschlandvertrag mit den geheimen Zusatzvereinbarungen, die Nato- Verträge und die EU- Verträge.
    Als einzige Besatzungsmacht zog Rußland seine Besatzungstruppen vertragsgemäß aus Deutschland ab.
    Die westalliierten Siegermächte (insbesondere die USA) halten ihre Sektoren in Deutschland dagegen bis heute weiterhin besetzt.
    Das alliierte Besatzungsrecht und die alliierten Vorbehalte bleiben im Grundgesetz FÜR die nicht souveräne Bundesrepublik Deutschland bestehen und werden darüber hinaus auch im Rahmen der NATO vertraglich erneuert festgelegt.

    Beweise: Artikel 120, 139 Grundgesetz FÜR die BRD*
    Artikel 120 Grundgesetz FÜR die BRD: Besatzungskosten und Kriegsfolgelasten
    "(1) Der Bund trägt die Aufwendungen für Besatzungskosten und die sonstigen inneren und äußeren Kriegsfolgelasten nach näherer Bestimmung von Bundesgesetzen. Soweit diese Kriegsfolgelasten bis zum 1. Oktober 1969 durch Bundesgesetze geregelt worden sind, tragen Bund und Länder im Verhältnis zueinander die Aufwendungen nach Maßgabe dieser Bundesgesetze. ..."

    Artikel 139 Grundgesetz FÜR die BRD:

    Fortgelten der Entnazifizierungsvorschriften aus *SHAEF - SMAD

    „Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

    Täuschung des Vertragspartners Russland bei den 2+4 Verhandlungen 1990:
    Die BRD führt das 3. Reich – Nazikolonie von Adolf Hitler illegal staatsrechtlich entgegen den gültigen alliierten Entnazifierungsbestimmungen aus SHAEF und SMAD hinterlistig nahtlos weiter.
    Beweis Haager Landkriegsordnung (HLKO) Artikel 24 „…Kriegslisten sind erlaubt.“

    Eine Volksabstimmung war daher 1990 in Deutschland von vornherein ausgeschlossen und wurde erfolgreich von den Faschisten vereitelt. (entmachtetes deutsches Kolonie-Personal)

    Vorgreifend: Dadurch, dass die BRD sich selbst als Regierung und alle Bürger staatenlos gemacht hat, sind alle Verträge inklusive 2+4 Deutschlandvertrag nachträglich rückwirkend gebrochen.

    Notwendige Konsequenz: Der 2+4 Deutschlandvertrag ist durch Täuschung nichtig und sofort offiziell durch die zuständige Justiz aufzuheben.


  11. 1990 planmäßige Auflösung der UdSSR und Warschauer Vertragsverbundes.
    Ab 1990 wurde die Bundesrepublik Deutschland schrittweise komplett privatisiert. Auch die Staatsorgane wurden zu private Firmen umorganisiert. Diese Firmen sind in internationalen Handels- Firmenregistern registriert. (z. B. www.upik.de, Mamba, Dun & Bradstreet, Hoppenstedt)
    Durch die *Bundesbereinigungsgesetze* werden in den Jahren 2006 und 2007 alle staatlichen Gesetze aufgehoben und zu Firmen Geschäftsbedingungen umgewandelt. (AGB- Status, See- und Handels- Vertragsrecht UCC)


  12. Ab 1992 Transformationsphase 4 des 3. Reiches:
    *Europäische Union* (EU) als das 4. Reich.
    Der Auf- und Ausbau des 4. Reiches erfolgt planmäßig über diverse Teilschritte:
    1958: Gründung des Europäischen Gerichtshof (EuGH)
    1962: Einführung Gemeinsame Agrarpolitik (GAP)
    1973: Norderweiterung - Dänemark, Großbritannien und Irland
    1979: Einrichtung des Europäischen Währungssystems (EWS)
    1979: Wahl Europaparlament
    1981: Erste Süderweiterung – Griechenland
    1986: Zweite Süderweiterung - Spanien und Portugal
    1987: Einheitliche Europäische Akte (EEA) - Vollendung des gemeinsamen Binnenmarktes
    1993: Vertrag von Maastricht
    1995: erneute Erweiterung Österreich, Schweden und Finnland
    1995: Schengener Abkommen
    1998: Gründung der Europäischen Zentralbank (EZB)
    1998: Österreichische Ratspräsidentschaft
    1999: Vertrag von Amsterdam- Vorsitz im Rat der Europäischen Union
    1999: Agenda 2000- GAP-Reform, neue Regionalpolitik, Festlegung des Finanzrahmens bis 2006
    1999: Wirtschafts- und Währungsunion (WWU)
    2001: Unterzeichnung Vertrag von Nizza
    2002: Euro-Einführung
    2002: EU-Konvent zur Zukunft Europas
    2002: Erweiterung der EU um zehn neue Mitgliedstaaten
    2003: Vertrag von Nizza tritt in Kraft
    2003: EU- *Verfassung*: Der Konvent präsentiert den Verfassungsentwurf
    2003: Eröffnung der Regierungskonferenz
    2004: erneute (Historische) Erweiterung - Mit 1. Mai 2004 treten 10 neue Staaten aus Süd- Mittel- und Osteuropa der Europäischen Union bei. Dies stellt die bisher größte und umfassendste Erweiterungswelle dar. Die erweiterte Union hat somit 25 Mitgliedstaaten und eine Bevölkerung von knapp 450 Millionen.
    2007: Erweiterung um Bulgarien und Rumänien
    2007: Berliner Erklärung - Bekenntnis zum Erfolgs- und Friedensprojekt der EU
    2007: EU beschließt den Vertrag von Lissabon
    2009: Vertrag von Lissabon tritt in Kraft
    http://www.zukunfteuropa.at/site/4664/default.aspx


  13. Im Juli 1999 gesetzliche Vorbereitung Geheimer Staatstreich in Deutschland „Reform des Staatsangehörigkeitsrechts“:
    Durch Streichung der Reichsangehörigkeit im StAG werden schon im Folgejahr 2000 alle Deutschen staatenlos- vogelfrei (zusätzliche Datumsfälschung im Gesetz (StAG). Neuer Status aller Deutschen und eingebürgerten Migranten in der BRD:
    Vogelfrei = ausgestoßen, keine Rechte und kein Eigentum mehr besitzend. Vogelfreie Menschen können überall verfolgt und getötet werden.


  14. Am 8.12.2010 erfolgte ein weiterer Schritt zum geheimen Staatsstreich durch die Bundesrepublik Deutschland über eine Urkundenfälschung im Staatsangehörigkeitsgesetz von 05.02.1934. (STAG).
    Juristische Vorbereitung des Coups: Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999.
    Juristischer Ablauf am 8.12.2010: Das Datum 5.02.1934 wurde zwecks Täuschung mit dem Datum des seit 1934 von Adolf Hitler ungültig gemachten Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetzes vom 22.07.1913 ausgetauscht. Zur weiteren Täuschung wurde das Fundament der deutschen Staatsangehörigkeit, die sog. (unmittelbare) *Reichsangehörigkeit* ersatzlos gestrichen.
    Zum Verständnis: Die (unmittelbare) *Reichsangehörigkeit* ist die (unmittelbare) deutsche Staatsangehörigkeit. Beides ist ein und dasselbe!
    Die (unmittelbare) *Reichsangehörigkeit* ist die Kolonieangehörigkeit aus den kaiserlich- deutschen Schutzgebieten vor 1918.

    Durch diesen Vorgang wurde ab dem 08.12.2010 jeder Bürger der Bundesrepublik Deutschland mit der *Deutschen Staatsangehörigkeit* und der NS- Glaubhaftmachung *DEUTSCH* auf den BRD- Ausweisdokumenten staatlos und durch die sog. unmittelbare Unionsbürgerschaft (doppelt) staatenlos!
    Zwecks weiterer Täuschung wurde der Artikel 16 im Grundgesetz für die BRD belassen, aber der Inhalt durch den geheimen Staatstreich unwirksam  gemacht.
    (Beweis- gesetzliche Grundlagen: RGBL 05.2.1934, Neues Staatsrecht – Staatsgrundgesetz des III. Reiches von 1934, Seite 54, Verweis Staatsangehörigkeitsgesetz (StAG 5.2. 1934 (z.Zt. verfälscht 22.07.1913) Bundesgesetzblatt Teil III vom 01. August 1959, Gesetz zur Reform des Staatsangehörigkeitsrechts vom 15. Juli 1999 und das Bundesgesetzblatt Teil I Seite 1864 08.12.2010 – dazu das Unionsrecht: unmittelbare Unionsangehörigkeit = Mitgliedschaftsverhältnis - Nichtstaatsangehörigkeit und Welt - Bürgerschaft – u. a. Grundlagenwerk *Der Unionsbürger* von Christoph Schönberger)


  15. Folgen:

    Durch diesen kriminellen, hochverräterischen Akt sind alle Deutschen und auch die eingebürgerten Ausländer staatenlos gemacht geworden.
    Das *DEUTSCHE VOLK* wurde durch diesen Akt vollständig entrechtet und entmachtet.
    (Personen mit Roma und Sinti Status = entrechtet- entmachtet- kein Eigentum besitzend- können ungestraft überall verfolgt und getötet werden)

    Die Folgen sind für die gesamte Menschheit eine Katastrophe!

    Die Bundesrepublik Deutschland und ihre Organisationen haben durch Staatlosigkeit ihre nationale und internationale Legitimation verloren.
    Selbst die Wahlen der Bundesrepublik Deutschland und in Folge die Wahlen der Europäischen Union sind durch die deutsche Staatlosigkeit seit dem 8.12.2010 ungültig.

    Alle nationalen und internationalen Verträge, die mit der staatlosen Bundesrepublik Deutschland geschlossen worden sind, sind dadurch ebenfalls gebrochen und nicht mehr gültig.
    Das betrifft auch den 2+4 Deutschlandvertrag, die NATO und EU- Verträge.
    Die BRD hat damit auch die Beitrittsvoraussetzungen zur Europäischen Union laut Unionsrecht durch Staatlosigkeit verloren.
    Die BRD ist durch Staatlosigkeit juristisch geschäftsunfähig!

    Der Beginn des 1. Weltkrieges hatte am 01. August 2014 sein 100jähriges Jubiläum. Die Faschisten bereiten eine neue heiße Phase des 2. Weltkrieges vor. 
    Hinweise dazu sind die gesteuerten Angriffe auf ganz Nordafrika, Vorderasien wie z. B. Afghanistan, Libyen, Syrien, den Irak und ab 2013 auf die Ukraine.
    Der planmäßig strategische Ausbau der Nato- Basen rund um Rußland, China und die BRICS- Staaten. Die wirtschaftliche, politische und kulturelle Infiltration von Rußland und China (5. Kolonne)  usw..

    Es herrscht heute in Deutschland Stillstand der Rechtspflege, Rechtsbankrott weil auch die deutsche Justiz den kriminellen, hochverräterischen Akt maßgeblich deckt und unterstützt.
    Es gibt in Deutschland daher auch keinen strafrechtlichen Schutz der Grund- und Menschenrechte.
    Es herrschen in der deutschen Sklavenkolonie *Bundesrepublik Deutschland* Gesetzlosigkeit und völlig totalitäre Willkür eines illegalen, faschistischen Regimes.
    Die deutsche Justiz und die deutschen Behörden werden durch die deutschen Faschisten wie ab 1933 zur Verfolgung und Unterdrückung gegen die deutsche Opposition mißbraucht.
    Auch dabei wird offen das Naziunrecht von Adolf Hitler angewendet.

    Dieser weltweit reichende Generalbetrug der Bundesrepublik Deutschland täuscht alle Nationen und Menschen!

    Die Nazi- Gesetze und die deutsche Staatsangehörigkeit vom 5.02.1934 sind durch Täuschung für die Weltöffentlichkeit im Verborgenen geblieben. Durch Falschinformationen und täuschende Anwendung verbotener Nazi - Gesetze hat sich dieser katastrophale Zustand weltweit bis heute normalisiert.

    Die Bundesrepublik Deutschland ist in Wahrheit eine mit dem Mantel der Demokratie getarnte faschistische Diktatur des 3. Reiches von Adolf Hitler, welche heute immer offener und dreister in Erscheinung tritt. Die Faschisten fühlen sich sicher, weil ein Großteil der Menschen das Thema nicht kennen bzw. nicht ernst nehmen!

    Die *Bundesrepublik Deutschland* ist nicht Deutschland.
    Deutschland wird nur von der nicht souveränen BRD- Nazikolonie im Auftrag der alliierten Hohen Hand und deren Auftraggeber verwaltet.


    Der internationale Straftatbestand - Beteiligung der Bundesrepublik Deutschland (BRD) an Nazi- und Kriegsverbrechen und Völkermord - ist durch folgende, offenkundige Tatsachen gegeben:

    Aktive Beteiligung und Organisation bei Angriffskriegen und (verdeckte) militärische Operationen – insbesondere der Finanzierung und Leitung durch die BRD.

    Seit dem Jahr 2015 laufen u. a. Vorbereitungen und Aktivitäten der Bundesrepublik Deutschland (BRD) an einem völkerrechtswidrigen, illegalen Angriffskrieg in Syrien und Irak. Dazu zählen unter anderen Finanzierungen, Waffenlieferungen, Waffenhandel mit Konfliktparteien und kriegsbeteiligten Staaten, Ausbildung und Organisation von arabischen Völkerstämmen/ Terroristen. (u.a. die Kurden, die sog. Gesteuerte „Freiwillig syrische Armee“ – (FSA) = Zusammenschluß Al Nusra Front, Ansar al-Scharia, al-Qaida, Islamischer Dschihad, Daesh und weitere Splittergruppen)

    Es liegt Verstoß gegen Artikel 26 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland und § 80 Strafgesetzbuch (StGB) vor.

    Beweis Grundgesetz Artikel 26
    II. Der Bund und die Länder (Art. 20 - 37)         

    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

    (2) Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

    Es ist eine offenkundige Tatsache, dass die Europäische Union (EU) und die BRD den sog. „Islamischen Staat“ IS/ ISIS/ Daesh nach Europa über die künstlich inszenierte Flüchtlingswelle organisiert transferiert und gegen Russland in Stellung bringt.
    Das von der BRD okkupierte Deutschland wird offenkundig zur militärischen Aufmarschbasis des Islamischen Staates benutzt.

     

    Dazu ist die BRD weltweit führender Waffenhersteller und Exporteur unter anderen in die Terrorstaaten Katar und Saudi Arabien, welche den sog. „Islamischen Staat“ mit erschaffen haben.

     

    Es ist durch die Aufdeckungen der Russische Föderation öffentlich bekannt geworden, dass der NATO- Mitgliedsstaat Türkei die internationale Drehscheibe für den illegalen, lukrativen Öl – und Waffenhandel auch mit der Europäischen Union ist.


    Die BRD ist der größte Netto- Einzahler in die Europäischen Union (EU) und NATO.
    Außerdem ist die BRD politische Hauptführungskraft der EU, obwohl sie bis heute kein souveräner Staat ist und die eigenen Bürger und sich selbst als Regierung am 8.12.2010 staatenlos gemacht hat.

    Die BRD ist offiziell der Rüstungsproduzent und Waffenlieferant auf Platz 3 der Weltrangliste.

    Die BRD führt das 3. Reich von Adolf Hitler illegal staatsrechtlich entgegen den gültigen alliierten Entnazifizierungsbestimmungen aus SHAEF und SMAD bis heute weiter.

    Beweis Artikel 139 Grundgesetz FÜR die BRD:

    Fortgelten der Entnazifizierungsvorschriften aus *SHAEF – SMAD:

    „Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“


    Beweis: Alle nationalsozialistischen Gesetze und Rechtsgrundlagen wurden durch die Alliierten im rechtsgültigen *SHAEF- Gesetz Nr. 1 Artikel III strafbewehrt verboten und aufgehoben:
    „…Die Auslegung oder Anwendung deutschen Rechts nach nationalsozialistischen Lehren, gleichgültig wie und wann dieselben kundgemacht wurden, ist verboten….“

    *SHAEF= Gesetze der Supreme Headquarters Allied Expeditionary Forces
    *SMAD - Befehle der Sowjetischen Militär Administration in Deutschland

    Finanzierungsgrundlagen der globalisierten deutsch- europäischen Konzern- und Bankenkartelle sind zum größten Teil Nazigelder und Nazigold.

    Die BRD geht aktiv und hinterlistig gegen Russland vor.
    Die über die BRD organisierte strategische Einkreisung von Russland durch die EU und NATO ist offenkundig.

    Die BRD verhindert bis heute die Friedensverträge zur Beendigung des 2. Weltkrieges mit über 54 Kriegsbeteiligten Nationen. Der 2. Weltkrieg ist aktiv – Barbarossa 2 Ukraine – Syrien (Nazi- Plan)

    Beweis: Haager Landkriegsordnung HLKO Artikel 24 „…Kriegslisten sind erlaubt.“

    Nazigelder und Nazigold wurde über Zwangsarbeit erwirtschaftet und in den besetzten Gebieten geraubt. (IG Farben Komplex- Nachfolgerfirmen - militärisch industrieller Rüstungskomplex und deren Banken und Versicherungen in Deutschland/ Europa und weltweit.)

    Die Nazigelder und das Nazigold bilden heute das Vermögensfundament für die deutsche/ europäische Wirtschaft und die Finanzierung der Wirtschaftskrieges der Faschisten u. a. auch gegen Rußland und dessen Verbündeten.

    Alle kriegsbeteiligten Nationen haben heute Anspruch in mehrstelliger Billionenhöhe gegenüber den faschistischen Regime der BRD und deren global agierenden Wirtschaftsunternehmen und Banken.
    Das betrifft kriegsgeschädigte Staaten wie z. B. Rußland, Italien, Griechenland, Syrien, Iran, Irak, China, Korea, Vietnam, Palästina und viele weitere haben Anspruch auf das gesamte Vermögen des über die Nazigelder finanzierten militärisch industriellen Komplexes in Deutschland und deren multinationale Konzern- und Bankenwirtschaft weltweit!

    In Deutschland ist die Umsetzung der gesetzlichen Generallösung GG Art. 139 – GG Art. 146 durch die deutsche Bevölkerung allein ausgeschlossen, weil juristisch nur die für Deutschland zuständigen alliierten Hauptsiegermächte Vereinigtes Königreich Großbritannien, Sowjetunion (Russische Föderation), Vereinigte Staaten von Amerika (USA), die Republik China und Frankreich die Bundesrepublik Deutschland wie einst die Deutsche Demokratische Republik abwickeln dürfen und können.

    Nur die Deutschen verfügen über so eine gesetzliche Generallösung zu Befreiung. Die gesamte Menschheit befindet sich in der Falle der globalen Kolonie und hat ohne die Deutschen keine Chance auf Befreiung aus dem Koloniesystem.
    Aus dem Grund sind die Deutschen das Hauptziel einer heimtückischen Kriegsführung mit anderen Mitteln.

    Die Menschen werden durch die Faschisten zielgerichtet wirtschaftlich abhängig gemacht.
    Dazu werden künstliche Bedürfnisse erzeugt und Ängste geschürt.
    Die versklavten Menschen rennen sich in einen künstlich inszenierten Arbeits- und Beschäftigungskarussell regelrecht tot.
    Die Steuerbelastung beträgt in Deutschland schon jetzt über 70%.
    Alle EU- Mitgliedsstaaten werden langsam schrittweise komplett versklavt und ausgeplündert.

    Traditionelle Werte wie Heimat und Familie werden europa- und weltweit planmäßig vernichtet. Ethik und Moral werden aufgelöst. (Genderplan, Gleichschaltung der Kulturen/ Völker zu einer globalen *Multikultur* - Nazi- Plan)
    Die natürlichen Lebensgrundlagen der Menschen und die Natur werden zielgerichtet zerstört. (Eugenik, Gentechnik, Freihandel TTIP, Fracking, Chemtrails- Haarp, Braunkohlentagebau, Vergiftung der Nahrungsmittel und des Wasser usw.)
    Über regionale Kriege eine seit 2011 inszenierte neue Völkerwanderung, insbesondere aus Afrika und Vorderasien, soll die ethnische Vernichtung der Völker erheblich beschleunigt werden.

    Die offenkundig dem Wahnsinn verfallenen Nazi- Rasse-Eugeniker planen global die Erschaffung einer neuen, willenlosen mischnegroiden Sklavenrasse (Fellachen-Typus) mit einem durchschnittlichen Intelligenzquotienten von maximal 90.
    Das reicht aus zur Verrichtung spezialisierter Sklavenarbeiten und zum willenlosen Konsumieren.
    Vernetztes Komplexes Denken wird sozusagen aus den Versuchspersonen herausgezüchtet.
    Dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der „dritten Welt“ aufgenommen werden. Dazu werden zielgerichtet die Heimatländer in Afrika und Vorderasien zerstört um die Menschen zu einer Völkerwanderung zu zwingen.
    Beweis Aussagen von Thomas P. M. Barnett, US-Militärstratege Chefberater des Pentagon und Chef von Wikistrat: (…)„Das Endziel ist die Gleichstellung aller Länder der Erde, […] durch die Vermischung der Rassen, mit dem Ziel einer hellbraunen Rasse in Europa, dazu sollen in Europa jährlich 1,5 Millionen Einwanderer aus der dritten Welt aufgenommen werden. Das Ergebnis ist eine Bevölkerung mit einem durchschnittlichen IQ von 90, zu dumm um zu begreifen, aber intelligent genug um zu arbeiten.“

    Wir finden hier wieder die Forderung nach einer „Mischrasse“ –dem gleichgeschalteten Einheitsmenschen.
    Dänische u. britische Politiker z.B. haben auch zugegeben, dass die Masseneinwanderung u.a. von kulturfremden Afrikanern und Muslimen den Zweck hat, unsere historischen Wurzeln zu zerreißen, um unsere Gesellschaften radikal zu ändern, u. um der Neuen Welt Ordnung den Weg zu ebnen.

    Weitergehende Planungen der Faschisten sind auch mit Hilfe der Gentechnik Arbeitsdrohnen, Kampfdroiden ähnlich wie bei einen Bienenstaat zu züchten um die Existenz Herrscherkaste abzusichern und zu verewigen.

    Die geistig schwer kranke Herrscherkaste selbst sieht sich als eine selbst auserwählte *Elite* und spielt auf der Erde Gott.

    Der planmäßige, große ethnische Austausch ist nichts Geringeres als ein planmäßig durchgeführter Völkermord an allen betroffenen Völkern.
    Das Eugeniker- Projekt verstößt klar gegen das Selbstbestimmungsrecht der Völker. Es stellt Völkermord an den betroffenen Völkern dar, wie er durch die Gesetze der jeweiligen Länder definiert ist.
    In Deutschland wird Völkermord durch § 6 des Völkerstrafgesetzbuchs wie folgt definiert:

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    Vor allem die rasant aussterbenden Deutschen sind das Hauptangriffsziel der ethnischen Säuberungen in Europa, weil die Deutschen den 1945 Schlüssel zur Befreiung bekommen haben.
    Völkermord und Kriegsverbrechen durch die Faschisten und ihre bezahlt- gesteuerten Helfer sind heute alltägliche Gewohnheit.

    Die Bevölkerung wird in der Bundesrepublik Deutschland mit ein komplexes, tiefenpsychologisch ausgefeilten Beschäftigungs- und Betreuungsprogramm pausenlos vom eigentlichen Lebenssinn abgelenkt.
    Eine große Rolle spielen dabei die geheimdienstlichen Denkfabriken, die darin eingebetteten, gleichgeschalteten Medien und die gesteuerte Main Stream- Presse.

    Die Geheimdienste der Bundesrepublik Deutschland *Verfassungsschutz* und *Bundesnachrichtendienst* überwachen und steuern darüber hinaus alle Oppositionsgruppen in Deutschland.
    Auch alle deutschen Parteien, Gewerkschaften und politischen Organisationen, Vereine und Stiftungen werden vom Regime bezahlt und gesteuert.
    Daher ist auch eine normale patriotische Solidarisierung der Menschen untereinander, erst Recht eine politische Massenbewegung in Deutschland von vornherein unmöglich gemacht worden.
    (Beweis aktuelle politische Bewegungen wie z. B. Der linke Sektor, die rechte Sektor der 5. Kolonne in Deutschland wie die *Antifa*, die meisten *Montagsmahnwachen*, Friedensbewegungen, Umweltaktivistengruppen, *Pegida*- *Antipegida* und deren vielfältigen Ableger usw.)

    Projekt Weltherrschaft


    Das ERFOLGREICHE Modellprojekt
    der staatlosen deutschen Nazikolonie wird strategisch- zielgerichtet durch wirtschaftliche Expansion und politisch- militärische Okkupation schrittweise über die Europäische Union - das 4. Reich auf ganz Europa und ab 2001 als das 5. Reich (New World Order- Nazi Plan) weltweit ausgedehnt.

    1. Dazu werden schrittweise die betroffenen Staaten vollständig zu Firmen privatisiert.

    2. Als zweiter Schritt wird die Bevölkerung des jeweiligen Landes über den juristischen Trick des Entzuges der Heimatstaatsangehörigkeit staatenlos gemacht.

      Die betroffenen Länder erhalten über den privatisierten PERSONAL-STATUS der Bevölkerung die unmittelbare Kolonieangehörigkeit. Das Mutterland sind dabei die Sondergebiete des internationalen Bankenkartells City of London und Washington D.C.

      Die europäische Union (EU) ist eine Nichtregierungsorganisation der Wirtschaft und der Banken. Die Unionsbürgerschaft der privatwirtschaftlichen EU stellt keine eigene Staatsangehörigkeit, sondern ist nur ein Mitgliedschaft- Bürgschaftsverhältnis wie z. B in einen Verein dar.

      Alle Nationalstaaten und Völker sollen schrittweise komplett aufgelöst werden.
      Das auch über die eigenen Massenmedien propagierte Endziel der Faschisten ist eine Neue Welt Ordnung eines Sklavenplaneten – Prisonplanet - Green Planet - das 5. Reich.

      Die alt- historische Linie der Faschisten ist Babylon- Ägypten- Rom.

      Staatenlos.info e. V. - Kommission 146 Deutschland wird in Deutschland von den deutschen Geheimdiensten, der deutschen Justiz und weiteren BRD- Behörden politisch massiv verfolgt, verunglimpft und mit illegalen Aktionen kriminalisiert um das hochbrisante Thema und die deutschen Generallösung zur Befreiung der Welt aus der Kolonie und zur Wiederherstellung des Weltfriedens zum Schweigen zu bringen.


  16. Die Generallösung zur endgültigen BEFREIUNG von Deutschland, Europas und der gesamten Welt aus der faschistischen Kolonie und zur Widerherstellung des Weltfriedens

    Die Gefahr für die gesamte Menschheit kann jetzt sofort gebannt werden. Die Generallösung dafür ergibt sich aus dem Grundgesetz für die BRD - Nazikolonie.
    Der wirtschaftliche, finanzielle und militärische  Motor des Faschismus ist die BRD.
    Die Faschisten können  sofort nur über die bis heute im besetzten, nicht unabhängigen  Deutschland gültige alliierte Gesetzgebung gestoppt werden.
    Die Umsetzung dieser gesetzlichen Kombination zwischen den Artikel 139 und Artikel 146 Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (BRD) bedeutet den tatsächlich endgültigen Sieg über die Faschisten und deren Kolonialismus weltweit!
    Das von Adolf Hitler ab 1934 gleichgeschaltete *DEUTSCHE VOLK*  kann insbesondere ohne die Hilfe Russlands das Ziel der Befreiung vom Faschismus nicht erreichen.

    Wird Deutschland nicht vom Faschismus befreit, wird letztendlich die ganze Welt/ Menschheit und insbesondere auch Russland und alle weiteren Widerstandsnationen vernichtet.

    Wird Deutschland endgültig vom Faschismus befreit, kann sofort der II. Weltkrieg beendet und die gesamte Menschheit und natürlich jede kriegsbetroffene Nation gerettet werden.

    Rechtsgrundlagen für die Befreiung ist die bis heute volle Gültigkeit des alliierten Besatzungsrechts/ Besatzungsstatuts in Deutschland:


    Artikel 139 Grundgesetz FÜR die BRD:

    Fortgelten der Entnazifizierungsvorschriften aus *SHAEF – SMAD:

    „Die zur "Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus" erlassenen Rechtsvorschriften werden von den Bestimmungen dieses Grundgesetzes nicht berührt.“

     

    Verfassung des BRD- Landes Hessen vom 1. Dezember 1946 -
    zum 26.07.2014 aktuellste verfügbare Fassung der Gesamtausgabe

    Artikel 159:
    „Der vom Kontrollrat für Deutschland und von der Militärregierung für ihre Anordnungen nach Völker- und Kriegsrecht beanspruchte Vorrang vor dieser Verfassung, den verfassungsmäßig erlassenen Gesetzen und sonstigem deutschem Recht bleibt unberührt.“

    Beweis die Banken AGB:
    „…Die Finanzagentur haftet nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt,…Verfügung von Hoher Hand in In- und Ausland eintreten.“

    Alle nationalsozialistischen Gesetze und Rechtsgrundlagen wurden durch die Alliierten im rechtsgültigen SHAEF- Gesetz Nr. 1 Artikel III strafbewehrt verboten und aufgehoben:
    „…Die Auslegung oder Anwendung deutschen Rechts nach nationalsozialistischen Lehren, gleichgültig wie und wann dieselben kundgemacht wurden, ist verboten….“

    Schluss - Artikel 146 Geltungsdauer- Laufzeit alliiertes Militär- Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland:
    “Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.”


    Alle nationalsozialistischen Gesetze und Rechtsgrundlagen wurden durch die Alliierten im rechtsgültigen SHAEF- Gesetz Nr. 1 Artikel III strafbewehrt verboten und aufgehoben:
    „…Die Auslegung oder Anwendung deutschen Rechts nach nationalsozialistischen Lehren, gleichgültig wie und wann dieselben kundgemacht wurden, ist verboten….“


    Verweis Haager Landkriegsordnung - HLKO:

    Organisiert gesteuerte Infiltration des sog. *Islamischen Staates* in Deutschland, Auflösung der öffentlichen Ordnung durch Rechtsbankrott, totalitäre faschistische Diktatur mit Justiz- und Behördenwillkür gegen das deutsche Volk, Gewalt, Chaos und Gesetzlosigkeit, Plünderungen an Privateigentum der deutschen Bevölkerung durch die Faschisten in Deutschland gebieten ebenfalls den notwendigen alliierten Eingriff bzw. Durchgriff:
    im Artikel 42 bis 56 sind Regelungen zum Verhalten einer Besatzungsmacht auf besetztem feindlichen Gebiet festgelegt. Ein Besatzer ist unter anderem verpflichtet, die öffentliche Ordnung und das öffentliche Leben wiederherzustellen und aufrechtzuerhalten (Artikel 43). Einziehung von Privateigentum ist ebenso verboten wie Plünderungen. (Artikel 46 und 47)

    Das bedeutet:

    Aktivierung nicht angewendeter Gesetze!
    Das bis heute rechtsgültigen alliierten SHAEF- Gesetze und SMAD- Befehle stehen ÜBER dem Grundgesetz FÜR die nicht souveräne Bundesrepublik Deutschland!
    Das Grundgesetz ist die höchste Rechtsnorm FÜR die BRD.
    Das Grundgesetz wurde 1949 von den Alliierten FÜR die BRD verordnet.
    Die Russische Föderation ist bis heute komplett für Deutschland zuständig.


    Kombination mit:

    Artikel 146 Grundgesetz FÜR die BRD:

    “Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.”

    Das bedeutet:

    1. Entnazifizierung aller deutschen Bundesbürger aus der deutschen Nazi- Zwangsangehörigkeit, restlose und endgültige Beseitigung aller verbotenen nationalsozialistischen Gesetze und Rechtsgrundlagen sowie deren Auslegungen und Bestandteile in Deutschland.

    2. Befreiung der rechtsgültigen Weimarer Reichsverfassung von 1919 vom kolonialen Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland

    3. Danach Reformierung der Verfassung durch Volksabstimmung in Deutschland


  17. Notwendige Schritte zur Befreiung Deutschlands und Europas vom Faschismus und Nazismus:

    1. Berlin- Karlshorst 2: Bedingungslose Kapitulation des 3. Reiches durch Frau Angela Merkel als letztes Glied in der Kette.
      Damit sofortige Abschaltung der deutschen Nazi-Kolonie *Bundesrepublik Deutschland* als wirtschaftlicher, politischer und finanzieller Motor des internationalen Faschismus. (Projekt 4. und 5. Reich)

    2. Nürnberg 2 bedeutet die endgültige Befreiung Deutschlands vom Faschismus über Einrichtung eines SHAEF- SMAD- Gerichtes mit internationaler Strafverfolgung für alle Nazi- und Kriegsverbrecher durch die zuständige alliierte Hohe Hand.
      Dazu erfolgt die
      formelle Reaktivierung auch der sowjetischen Besatzungszone in Deutschland zum Schutz der deutschen Bevölkerung, der Arbeit der Übergangsregierung, zur endgültigen Entnazifizierung der Deutschen, Befreiung der WRV 1919 vom Grundgesetz FÜR die BRD, Rückführung der Deutschen in ihre Heimat, Wiederherstellung der Heimatländer/Bundesstaaten.
      Alle BRD- Organisationen, Parteien und Verbände sind wegen Beteiligung an der Weiterführung des 3. Reiches, Nazi- und Kriegsverbrechen, Völkermord zu verbieten und aufzulösen, der gesamte BRD- Verwaltungsapparat ist aufzulösen.
      Das gesamte   Personal der deutschen Organisationen, Verwaltung und der Wirtschaft ist der militärjuristischen Prüfung und Verantwortung zuzuführen.
      Der friedliche Wandel und die Auflösung der BRD – Nazikolonie erfolgt ähnlich wie 1990 die Abwicklung der *Deutschen Demokratischen Republik*.
      Staatenlos.info/Kommission -146 Deutschland - Rüdiger Hoffmann und Helmut Buschujew erheben Klage und Strafanzeige gegen die Bundesrepublik Deutschland und deren hauptverantwortliche Personenkreise wegen Nazi-und Kriegsverbrechen und Völkermord.

    3. Zur Sicherstellung der entnazifizierten Verwaltung und des schrittweisen Wiederaufbaus Deutschlands zeitgleiche Einrichtung einer militärischen Übergangsregierung mit Genehmigung und Auftrag der zuständigen alliierten Hohen Hand.

    4. Konferenz von Jalta 2 bedeutet umgehende Einrichtung einer Welt- Friedenskonferenz mit Beteiligung von staatenlos.info - Kommission 146 als Vertreter Deutschlands zum Abschluß der Friedensverträge mit allen beteiligten Nationen – Löschung der UN- Feindstaatenklauseln.

    5. Abzug der Alliierten Besatzungsmächte aus Deutschland.
      Die Übergangsregierung stellt sich weiterhin unter den Schutz der Russischen Föderation bis der Faschismus weltweit endgültig beseitigt ist.

    6. Die Arbeit der Übergangsregierung:
      Reformierung der Weimarer Reichsverfassung (WRV) 1919 durch eine verfassungsgebende Kommission.
      Abstimmungen der Entwürfe über Referenden.
      Schrittweise Umsetzung des staatenlos.info Heimat- und Friedensprogramms als globales Modellprojekt.

      Die Übergangsregierung wird gebildet mit der Abstimmung der Siegermächte/ Russische Föderation durch die Organisation staatenlos.info/ Kommission -146 Deutschland

    7. Gemeinsame Wiederherstellung der Heimat- Achse Deutschland- Preußen– Russland als Garant für den Weltfrieden, Wohlstand und Zukunft für alle Völker der Welt. (als ewiger Bruderbund)

    8. Aufbau einer gemeinsamen Eurasischen Union freier und unabhängiger Nationalstaaten mit Rückkehr zu den vielfältigen ethnischen Kulturen und ethisch- moralischen Werten.
      Darüber hinaus Reformierung der Weltgemeinschaft als ewiges Freundschafts- und Friedensbündnis freier, souveräner Nationen und Völker!

      Ziel: Die Weltordnung des Friedens und der Harmonie unter Einhaltung der natürlichen und göttlichen Ordnung.


  18. Maßnahmen aller kriegsbetroffener Nationen und deren Völker wie z. B. Syrisch Arabische Republik, Islamische Republik Iran, Libanesische Republik, Republik Irak, Islamische Republik Afghanistan, Volksrepublik Donezk, Demokratische Volksrepublik Korea, Volksrepublik China, Palästina, Republik Kuba, Republik Guatemala, Indien, Bolivarische Republik Venezuela, Brasilien, Republik Serbien, Transnistrien/ Republik Moldau, Republik Tschetschenien, Ägypten, Hellenische Republik Griechenland, Königreich Spanien, Republik Portugal, Italien, Zypern, Ungarn und viele weitere Nationen

    1. Schutz der ausländischen Bürger und Migranten, die in der Bundesrepublik Deutschland migriert leben und arbeiten:
      Diese Personen sind durch Täuschung Ihrer Staatsangehörigkeit beraubt, in dem sie die Staatsangehörigkeit *DEUTSCH* / Deutsche Staatsangehörigkeit* von 1934 – Adolf Hitler erhalten haben. Weiter wurden diese russischen Menschen durch die BRD ab dem 8.12.2010 staatenlos gemacht und total entrechtet. (Siehe Beweisanlagen dazu)
      Alle Ausländer sind in der BRD durch willkürliche Übergriffe der deutschen Faschisten (Behörden und Justiz usw.) in ihrer persönlichen Sicherheit akut gefährdet.
      Die deutschen Faschisten wenden dazu illegal verbotene Nazigesetze an.
      Die deutschen Faschisten wenden dazu illegal verbotene Nazigesetze an. Dazu zählen die vielen Geld- Erpressungen im Kraftfahrzeugbereich, insbesondere aber auch die Nazisteuergesetzgebung von 1937 mit Anwendung nationalsozialistischer Zwangsgesetze (Justizbeitreibungsverordnung vom 11.März 1937) von Adolf Hitler usw.

    2. Anträge aller betroffenen Nationen auf Dringlichkeitssitzung des Weltsicherheitsrates und der UNO

    3. Klageerhebung aller betroffenen Nationen bei dem zuständigen Hauptmilitärstaatsanwalt (HMSTA) / Generalstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation

    4. Klageerhebung aller betroffenen Nationen an den Internationalen Strafgerichtshöfen in Den Haag und Malaysia

    5. Die bundesdeutschen Organisationen und Firmen im Ausland dienen als verdeckte Operationsbasen zur Zerstörung der jeweiligen Nation.
      Sie gehören zum Nazi- Projekt Barbarossa 2.
      Dazu zählen auch alle politischen Organisationen, Parteien und Verbände der BRD.
      Diese Organisationen sind zu verbieten und deren Vermögen zu beschlagnahmen.
      In die betroffenen Staaten, einreisende Agenten und politische und wirtschaftliche Aktivisten (Geschäftsleute) der Faschisten (Nazis) sind vorsorglich festzunehmen und der zuständigen Justiz zuzuführen. Schädigende Unternehmungen dieser global agierenden Personenkreise müssen sofort gestoppt werden.

    6. Mobilisierung der eigenen Bevölkerung der betroffenen Nationen:
      Handlungsanleitung Urkunde International für Menschen anderer Nationen zur Unterstützung der Befreiung:
      http://staatenlos.info/loesung-persoenliche-entnazifizierung/urkunde-international/handlungsanleitung-urkunde-international.html



  19. Solidarisierung der Deutschen und Menschen anderer Nationen zur Befreiung Deutschlands, Europas und der gesamten Welt vom Faschismus:
    1. das letztendlich einfache deutsch europäische Kernthema: staatenlos in der BRD EU Nazikolonie und die gesetzliche Generallösung zur Rückkehr in die Heimat und den Welt-Frieden Artikel 139 – Artikel146 Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland erfassen und verstehen

    2. Heimatrehabilitation/ Entnazifizierung an die zuständige Hohe Hand nach Moskau:
      http://staatenlos.info/loesung-persoenliche-entnazifizierung/2-antrag-rehabilitation-heimat.html

      Ihre Heimat Staatsangehörigkeit erhalten sie nach der Befreiung von den Heimatbehörden ausgestellt. Bitte dazu die Handlungsanleitung genau beachten und befolgen:
      http://staatenlos.info/loesung-persoenliche-entnazifizierung/handlungsanleitung-heimatpaket.html
    3. Gegenseitige Vernetzung WICHTIG: Vernetzen Sie sich auch über den www.staatenlos.info Newsletter. (Newsletter-formular auf staatenlos.info nutzen) und zielgerichtete Weiterverbreitung des Themas auf allen Ebenen (Weitergabe staatenlos.info - Flyer, Internet, Facebook, Twitter, Presse/ Medien, Veranstaltungen etc. pp.)
      http://staatenlos.info/faltblatt-zur-befreiung-downloaden/faltblatt-zur-befreiung-deutsch.html

      Teilnahme an den staatenlos.info Veranstaltungen am Reichstag in Berlin, Dresden = Organisation eigner, unabhängiger Veranstaltungen vor Regierungszentralen, Behörden und Gerichten des Regimes mit der deutschen Generallösung staatenlos.info (Wir beraten Sie dazu gerne!)

    4. (regelmäßige) finanzielle Unterstützung der gemeinnützigen staatenlos.info / NOD- Befreiungsbewegung- jeder €uro zählt!

Rüdiger Hoffmann

Präsident staatenlos.info e. V. – Kommission 146 Deutschland

 

*SHAEF= Gesetze der Supreme Headquarters Allied Expeditionary Forces
*SMAD - Befehle der Sowjetischen Militär Administration i
n Deutschland

 

 

Zusammenfassung in deutsch:

 

Zusammenfassung: Die größte Täuschung aller Zeiten

Zusammenfassung in russisch - Резюме на русском языке:

 

 

 

Themen